IPR entwickelt Kraftsensor

Mechanismen für die Kraftregelung aktivieren

Als richtungsweisend betrachtet IPR den Kraft-Momenten-Sensor F6D mit Multifunktionsschnittstelle für die Industrie 4.0, der gemeinsam mit Doll Engineering entwickelt wurde.

IPR Kraftmomentensensor samt Schnittstelle. (Foto: IPR)

Mit der Multifunktionsschnittstelle wurde ein neuer Standard bei der Einbindung von Kraft-Momenten-Sensoren in die Applikationssteuerung erreicht. Die Produktneuheit bietet vielfältige Anschlussmöglichkeiten an aktuelle Feldbussysteme oder Roboter und eine einfache Implementierung von Industrie 4.0-Anwendungen. F6D misst mit hoher Genauigkeit Kräfte und Momente im dreidimensionalen Raum. Mit den drei Größen F6D-80, F6D-100 und F6D-160 aus Aluminium oder Edelstahl sind unterschiedliche Varianten für unterschiedlich große Anwendungen vorhanden – mit einer Traglast bis 300 Kilogramm. Durch den Kraft-Momenten-Sensor lassen sich aktiv Kraftregelmechanismen realisieren. Damit bietet die Komponente zahlreiche Einsatzmöglichkeiten – so zum Beispiel in der Messtechnik und Qualitätssicherung.

IPR – Intelligente Peripherien für Roboter verfügt über das Know-how zur Entwicklung und Herstellung von Roboterkomponenten und Fahrachsen. Das Standardprogramm bietet insgesamt neun Produktbereiche, die laufend erweitert und um zahlreiche Baugrößen ergänzt werden, um die Bandbreite verschiedenster Lastbereiche abzudecken. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Nadelgreifer NGF-1

Luftanschlüsse reduziert

IPR bietet mit dem Nadelgreifer NGF-1 eine verbesserte Lösung für das Handling von Materialien im Composite-Bereich. Die Neuentwicklung kommt mit nur zwei statt der sonst üblichen vier Luftanschlüsse zum Öffnen und Schließen aus.

mehr...

Roboter-Fahrachsen

Roboter auf Linie

Fahrachsen sind einer der Produktschwerpunkte bei IPR. Diese Linearachsen sind für alle gängigen Robotertypen und -klassen geeignet und als modulares Baukastensystem im Angebot.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Künstliche Intelligenz

Fernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

mehr...