Ident und Sicherheit

In der Bahn bleiben

Bahnkorrektur: Roboter bleiben auf dem vorgesehenen Fahrweg.

VMT Bildverarbeitungssysteme bietet mit dem Produkt VMT BK ein Komplettsystem zur Roboter-Bahnkorrektur für die Anwendungsgebiete Nahtabdichtung, Kantenbearbeitung und Schweißen an. Viele Bearbeitungsaufgaben erfordern eine an das Werkstück individuell angepasste Roboterbahn. Nicht nur die Werkstücklage, sondern jeder einzelne Bearbeitungspunkt am Werkstück muss gemessen und die Roboterbahn entsprechend korrigiert werden. Das System VMT BK vermisst die Geometrie und die Lage der Naht beziehungsweise Fuge oder Kante mit einer Genauigkeit von 0,1 Millimeter oder besser und korrigiert jeden einzelnen Stützpunkt der Roboterbahn. Damit kann der Roboter seine Bearbeitungsaufgabe mit höchster Genauigkeit durchführen. Daraus folgt eine Entkopplung von Messung und Bearbeitung, eine höchstmögliche lokale Bearbeitungsgenauigkeit, eine gleichmäßig hohe Fertigungsqualität auch bei Formtoleranzen sowie ein reduzierter Materialverbrauch bei Nahtabdichtung. Die Steuerung mehrerer Roboter mit einem Systemrechner ist möglich, außerdem die lückenlose Protokollierung sämtlicher Systemaktivitäten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Der Kampf um die Fachkräfte

Das Angebot an Mitarbeitern bleibt eng im Robotermarkt. Die stählernen Arbeitstiere boomen weltweit. Da reißen sich Roboterhersteller, Integratoren und Anwender um die rar gesäten, qualifizierten Jobsuchenden.

mehr...

Sicherheitszuhaltungen

Sicher verschlossen

Schmersal bietet eine neue Generation von Sicherheitszuhaltungen und -sensoren auf RFID-Basis an, die auch nichtsichere Informationen wie Statusdaten oder Fehlermeldungen weitergeben können. So können RFID-Sicherheitssensoren, die die Stellung von...

mehr...
Anzeige

Greifer

Ohne Ecken – aber mit Kanten

GMP Basisgreifer von Gimatic für medizintechnische Anwendungen. Die Medizintechnik wird in den nächsten Jahren aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und zunehmenden Globalisierung mehr und mehr automatisiert werden.

mehr...

Meinung

Roboter der Zukunft,

liebe Leserinnen und Leser, haben neue Sicherheitseinrichtungen in Hard- und Software, mehr Tragkraft, größere Reichweiten und entwickeln sich zu „Cobots“ – also mit dem Werker kollaborierende Maschinen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...