Identtechnik

Produktkennzeichnung mit Wachs

Eine pfiffige Idee ist dieses Gerät für die berührungslose Produktkennzeichnung: Als Druckmedium dient Wachs, das in einer Heizkammer geschmolzen und dann durch einen Piezo-Druckkopf als „flüssige Tinte“ verarbeitet wird. Ein wesentlicher Vorteil dieser Technologie ist, dass die Piezo-Drucktechnik ohne bewegliche mechanische Teile arbeitet. Ein anderer Vorteil ist die Verwendung von ungiftigem Wachs. Mit dem Gerät werden ein- bis vierzeilige Texte in sauberer Schriftqualität erzeugt. Da die Wachspartikel beim Codiervorgang sofort abkühlen, sind die Kennzeichnungen schnell wischfest und haften auf jedem Untergrund.

Vorteilhaft ist auch der geringe Aufwand für Wartung und Pflege. Da keine Chemikalien und Lösungsmittel verwendet werden, entstehen weder Emissionen noch Geruchsbelästigung. Das Gerät druckt alle gängigen Barcodes.

Kurz zur Technik: Das Waxmark-System besteht aus dem Piezo-Druckkopf mit 192 Düsen, einer beheizten Wachs-Schmelzkammer, deren Aufnahmekapazität etwa 100 Milliliter beträgt und dem separaten Steuergerät zur Parameter- und Dateneingabe. Die Wachsblöcke werden im Vorratstank erwärmt. Das so verflüssigte Wachs gelangt durch eine isolierte Verbindung zum beheizten Druckkopf und wird dort bei 115 Grad Celsius verarbeitet. Durch einen Niveauregler wird der Wachsvorrat überwacht und eventueller Nachbedarf wird über eine LED-Signalleuchte angekündigt.

Anzeige

Die Druckgeschwindigkeit beträgt bis zu 100 m/min und ist jeweils abhängig vom Abstand zwischen Druckkopf und Produktoberfläche sowie von der gewählten Schriftgröße und Druckdichte.sg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...