Schutzschale Optimum

Zum Schutz

mobiler Datenerfassungsgeräte fertigt Mobilis maßgeschneiderte, permanente Schutzschalen, die Stöße dämpfen. Diese „zweite Haut“ sorgt dafür, dass die Bruchquote deutlich zurückgeht. Ein wesentlicher Faktor hierbei ist der Schutz des Displays. Eine starre Schutzklappe schützt gegen Stöße während des Transports. Eine Kunststofffolie, die direkt an das Fenster angepasst ist, verhindert Kratzspuren. Gummilaschen und ein Gürtelhalter mit Befestigungsclips sorgen für höheren Tragekomfort und Sicherheitsgurte verhindern das Herunterfallen.

1993 in Frankreich gegründet, ist Mobilis heute auch in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Kanada und de USA vertreten. Mehr als 800 Großkunden weltweit, über 70.000 neue Kunden pro Jahr und eine Kundentreue von 95 Prozent sprechen für die Qualität der Produkte. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...