RFID-Inmold-Label

RFID inside

Mit dem Inmold-Label (inmold = „in Form“, „eingegossen“) entwickelte Schreiner Logidata eine RFID-Code-Kombi-Lösung, die fest in Spritzgussprodukte integriert wird. Damit lassen sich spritzgussfähige Produkte sicher identifizieren und Warenströme steuern sowie kontrollieren. Dieses Label wird projekt- beziehungsweise anforderungsindividuell produziert. Es eignet sich somit für den Einsatz in logistischen Prozessen mit Mehrwegbehältern wie sie in der Lebensmittel-, Pharma- oder technischen Industrie zur Anwendung kommen. Steco Pool Logistics aus dem österreichischen Pinsdorf setzt bereits diese maßgeschneiderte Identifikations- und Nachverfolgungslösung der Oberschleißheimer Identtechnik-Spezialisten ein. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ESD-RFID-Label

RFID für ESD

Der Sprung in die Industrie 4.0 gelingt nur über eine datengesteuerte und durchgängige Kommunikation in Produktion, Montage und Logistik. Ein entscheidender Faktor dabei: ein intelligentes, RFID-basiertes Behältermanagement.

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...