Optischer Bewegungssensor

Alles in Bewegung?

Kommt es bei einem Prozess nicht nur auf die Erfassung zugeführter Teile, sondern auf deren Kontrolle einer kontinuierlichen oder getakteten Bewegung an, lassen sich die optischen Bewegungssensoren von Di-soric einsetzen. Der kompakte Sensor (60 mal 35 mal 16 Millimeter) erkennt Vorschub- und Drehbewegungen von Materialien jeder Art mit Geschwindigkeiten bis zu einem Meter pro Sekunde. Für die Dauer der Bewegung steht ein Schaltsignal an: Dazu positioniert man den Sensor im Arbeitsabstand von drei Zentimetern über der Oberfläche. Über die Empfindlichkeitseinstellung und die Umschaltung der Öffner-/Schließerfunktion kann man Signale für die Zustände Bewegung oder Stillstand und das Unterschreiten einer definierten Bewegungsgeschwindigkeit festlegen. Zeitweilige Stillstände bei getakteten Bewegungen kompensiert die einstellbare Impulsverlängerung. Kombiniert man mehrere Sensoren entlang einer Prozesskette, lassen sich fehlerhafte Arbeitsvorgänge oder ortsbedingte Stillstände anzeigen. Dreh- beziehungsweise Inkrementalgeber sind keine Alternative, denn sie erkennen lediglich die Bewegung des Antriebs - und nicht des Materials. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bildverarbeitung

Bildverarbeitung im TIA-Portal

Di-soric liefert mit Machine Vision 4.0 eine durchgängige Systemlösung für alle Anwender der Siemens-SPS-Steuerung mit WinCC Runtime unter TIA-Portal V13. Auf einer nur Bedienoberfläche ist die Bildverarbeitung in die Siemens-Simatic-SPS-Welt...

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...