Lichtschrankensystem PAB

Auch für den Mehrstrahlbetrieb

eignet sich das Lichtschrankensystem PAB von Sitron. Das System besteht aus unterschiedlichen Sendern, Empfängern und Verstärkern, die sich je nach Applikation gemäß den jeweiligen Anforderungen kombinieren lassen. Auf diese Weise lassen sich Einstrahl-, Mehrstrahl- oder Busbetriebe von bis zu 30 Lichtstrahlen realisieren. Je nach Typ decken die kompakten und erschütterungsunempfindlichen Sensoren einen Schaltabstand von bis zu 70 Metern ab. Die Verstärker eignen sich für die DIN-Schienenmontage und sind als Ein-, Zwei- oder Drei-Kanal-Version erhältlich. Alle Varianten arbeiten als modulares Master-Slave-System und sind rückwärtskompatibel. Die benötigte Leistung lässt sich individuell pro Verstärker einstellen. Das Gesamtsystem zeichnet sich besonders durch seine Leistungsreserve bei Verschmutzungen aus. Durch seinen robusten Aufbau eignet es sich auch für den Einsatz in rauen Umgebungen. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...