Kennzeichnungssystem m600

Schnellverbindung

Kennzeichnen in Echtzeit

Das Kennzeichnungssystem m600 advanced von Wolke ist serienmäßig mit USB- und Ethernet/IP und TCP/IP-Schnittstelle ausgestattet. Der Drucker kann jetzt komplette Datenbankinhalte von einem übergeordneten Rechner empfangen und in Echtzeit abarbeiten.

Hunderte von Einstellungsmöglichkeiten erfüllen die speziell bei der Automatisierung von Anlagen über Host-Rechner geforderten Sonderfunktionen. Allein das Handbuch für die Schnittstellen-Befehlsmöglichkeiten umfasst aktuell mehr als 300 Seiten. Die Datensicherung jedes gedruckten Etiketts, durch Rücksendung der Druckdaten an einen Host Rechner, vereinfacht den Tracking und Tracing-Prozess. Variable Adress- und Etikettendaten können direkt aus einer Datenbank gedruckt werden. Der Druck von Datamatrix-Codes gemäß der ECC 200 Standards soll problemlos möglich sein.

Auch die in „21 CFR Part 11“, einem Validierungsstandard der Pharmaindustrie, festgelegten Anforderungen an die Verwendung elektronischer Dokumente und Signaturen, sind nach Herstellerangaben mit dem Gerät erfüllt. Für die in der Pharmaindustrie etablierte Validierung nach den „Good Automated Manufacturing Practices“ (GAMP) bietet die Wolke Inks & Printers GmbH ihren Kunden die entsprechenden Dokumentationen an (FS=Functional Specification; IQ=Installation Qualification; OQ=Operational Qualification). Diese Dokumente stellen sicher, dass die Kennzeichnungssysteme getestet sind und den höchsten Standards entsprechen. Für eine Barcode-Verifizierung sind auf Wunsch die passenden ISO-Standard-Überprüfungsgeräte erhältlich. PR/up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Wolke setzt auf Verfügbarkeit

Wolke präsentiert mit dem m600 touch einen kompakten InkJet-Drucker, der nicht nur durch einfache Bedienung und Wartung, sondern auch mit maximaler Verfügbarkeit und einfachen Kartuschenaustausch überzeugen soll.

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...