Induktiver Näherungsschalter INFW

Wählerischer Sensor

Die neuen induktiven Schalter der Serie INFW von EGE erfassen nur ferromagnetische Werkstoffe – Aluminiumabrieb oder Aluminiumfolie auf der Frontseite des Sensors beeinflussen den Betrieb nicht. Das führt zu einer verbesserten Zuverlässigkeit und macht häufige Reinigungen überflüssig. Die Sensoren eignen sich dank Schutzart IP68 auch für die rauen Umgebungsbedingungen in Fertigungsbetrieben und widerstehen chemisch aggressiven Stoffen wie Walzöl. INFW-Sensoren sind für einen Temperaturbereich von +10 bis +75 Grad Celsius konzipiert, verfügen über einen verpolungssicheren PNP-Schaltausgang und erreichen Schaltabstände bis 13 Millimeter. Der Anschluss erfolgt über ein FEP-Kabel, die Befestigung mittels einer Klemmschelle. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hochtemperatur-Sensoren

Einsatz bei 160 Grad

Induktive Näherungsschalter der Baureihe IGMH…GSP-L werden von Sensorspezialist EGE ausschließlich mit silikonfreien Materialien ausgestattet. Sie eignen sich für Trockenöfen oder Lackierbetriebe und andere Anwendungen, die Silikonfreiheit...

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...