Identtechnik/RFID

RFID-Demonzentrum am IML

Tectura, Partner von Microsoft Business Solutions, und das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik schlossen einen Partnervertrag, um das ERP-System Microsoft Navision in das Demonstrationszentrum für RFID-Anwendungen in Dortmund zu integrieren. Im April 2005 wird das IML in Dortmund das OpenID-Center eröffnen, in dem die neuesten Entwicklungen für den praxisgerechten RFID-Einsatz in der Logistik demonstriert werden. Firmen können hier ihre eigenen Anforderungen in einer Testumgebung prüfen. Vertragsgegenstand zwischen beiden Partnern ist die Einbindung des ERP-Systems in die Systemlandschaft und die Entwicklung einer Middleware zwischen Transpondertechnologien und Navision. „Ziel dieser Partnerschaft ist vor allem, praxistaugliche Lösungen des RFID-Einsatzes in der Konsumgüter- und Pharmaindustrie zu erproben“, erläutert Dirk Hellbach, Leiter Logistikinformationssysteme bei Tectura.

Auch wenn Nutzen und Notwendigkeit der Transpondertechnologie bereits anerkannt sind, fehlt es noch an der Möglichkeit unterschiedliche RFID-Tags, Systeme und Komponenten einfach anzubinden. Daher sind bislang nur proprietäre Transponderlösungen im Einsatz. Das Würzburger Unternehmen wird hier durch die Erstellung einer Plattform unabhängigen Middleware das System Navision für viele RFID-Installationen zugänglich machen und damit den Einsatz in übergreifenden Supply Chains ermöglichen. Tectura ­bietet mit 260 Mitarbeitern in Deutschland (weltweit 1.100) branchenspezifische Lösungen, Software-Produkte und IT-Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Chemische Industrie, Kunststoff und Life Sciences. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...