handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Divis-Voigt_Pfoertner

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr

Vision System In-SightAlles im Blick

sep
sep
sep
sep
Vision System In-Sight: Alles im Blick

In der Siphon-Fertigung bei Geberit Austria, Pottenbrunn, entsteht aus fünf Einzelteilen ein Duschablauf. Die Boy-Group besteht aus einem Winkelstück mit Gewinde zum Befestigen am Abwasserrohr, einem O-Ring, einem bogenförmigen U-Rohr, dem eigentlichen Herzstück des Siphon, einem trichterförmigen Einlauf- und Verbindungsstück zur Wanne sowie einer Messingmutter. Die eigentlichen Hauptdarsteller sind das Winkelstück und das U-Rohr, welche durch das Vision System In-Sight 5400 von Cognex schneller und günstiger gehandhabt werden als noch vor Jahren. Die Montage der Einzelteile erfolgt in einer rund 3,5 mal fünf Meter großen Anlage bei Gluth Systemtechnik in Straubing. An Bord ist Hightech von Cognex und Kuka. Die vorhergehenden dreizehn Jahre, so heißt es, nahm die alte Fertigungsanlage doppelt so viel Platz in Anspruch, 7 mal zehn Meter, war um einiges langsamer und weniger flexibel. Dem erwähnten Vision System ist es zu verdanken, dass die auf zwei Förderbändern transportierten Winkelstücke und U-Rohre nicht vorsortiert werden müssen. Es arbeitet mit dem Bildverarbeitungs-Sorftwarepaket PatMax und erschließt sehr hohe Auflösungen bis in den Subpixelbereich und sichere Winkelbestimmungen von Objekten bis 0,02 Grad. Aus zwei Metern Höhe erkennt das System die genaue Lage der Einzelteile auf dem Förderband und gibt die Koordinaten an einen Kuka-Roboterarm weiter. Dieser nimmt von beiden parallel verlaufenden Förderbändern die unterschiedlichen Teile je nach Weiterverarbeitungsbedarf auf. Die folgenden Arbeitsschritte erfolgen zum Teil zeitgleich. Resultat: Früher benötigte die alte Anlage eine Durchlaufzeit von 18 Sekunden. Heute liegt diese bei 8,5 Sekunden. Die Genauigkeit mit der In-Sight 5400 die Siphon-Teile erfasst und die Daten an den Kuka-Roboterarm weiterleitet, sorgt zudem für eine minimale Ausscheidungsrate. kf

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Cognex In-Sight-2000

Cognex geht auf die Vision und die SPSFlexibel den nächsten Schritt

Bildverarbeitungsspezialist Cognex, präsentiert auf der Vision 2016 in Stuttgart mehrere Neuzugänge zum Vision- und ID-Produktportfolio.

…mehr
Barcode-Technik für viele Branchen:: Leser sucht raues Umfeld

Barcode-Technik für viele Branchen:Leser sucht raues Umfeld

Das modular aufgebaute robuste Gehäuse der Serie DataMan 8050 - auch für recht raue Umgebungsbedingungen - sind Technologien in Hard- und Software für das sehr schnelle und sichere 1D- und 2D-Codelesen integriert, und das zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis preist Cognex.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Divis-Voigt_Pfoertner

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr
Optoelektronische Sicherheitslösung

SicherheitskomponentenMit Sicherheit gute Zusammenarbeit

Schmersal zeigt ein aufeinander abgestimmtes Programm an Sicherheitskomponenten und -systemen für Industrieroboter.Mit diesen Produkten können unterschiedliche Roboterarbeitsplätze zuverlässig und effizient abgesichert werden.

…mehr
Lapp InMotion

24-Stunden-Rennen mit LappEin Elektrorennwagen für Le Mans

Das Inmotion-Team der Universität Eindhoven will mit einem Elektrorennwagen am 24-Stunden-Rennen in Le Mans teilnehmen. An Bord des Boliden: Leitungen von Lapp. (Bild: Gerlach Delissen Photography/Lapp)

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige