Temperaturfühler

Mag’s auch heiß

Das Temperaturmesssystem Jumo Wtrans ist um weitere Ausführungen ergänzt worden: Neu im Produktprogramm ist ein Sender mit Atex-Zulassung. Ebenfalls neu im Produktprogramm der Wtrans-Familie sind Sender mit einer temperaturbeständigen Elektronikbaugruppe, die bis zu einer Temperatur von 125 Grad Celsius eingesetzt werden können. Die Sender mit Atex-Zulassung können direkt in einem explosionsgefährdeten Bereich platziert werden. Der Empfänger wird außerhalb der eigentlichen Ex-Zone montiert. Geräte mit dieser Temperaturbeständigkeit finden in Bereichen Anwendung, wo die Sendeelektronik zwangsweise im eigentlichen Prozess mit untergebracht ist. Das ist zum Beispiel in Durchlauföfen der Fall, wenn die Sender zur Messung in der Ware stecken müssen und ihre Temperaturdaten aus der heißen Zone heraus senden. Es gibt Ausführungen, mit denen bei festem Schutzrohr von minus 30 bis plus 260 Grad Celsius gemessen werden kann, sowie Ausführungen für einen Temperaturbereich von minus 200 bis plus 600 Grad Celsius mit M12-Steckverbinder und abgesetztem Temperaturfühler. Die Skalierung des jeweiligen Ausgangswertes obliegt dem Anwender und kann individuell an die Messaufgabe angepasst werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearantrieb

Große Lasten kein Problem

Parker präsentiert mit der Baureihe Origa ORD-E neuartige elektromechanische Linearantriebe, die sich durch besonders hohe Kräfte auszeichnen. Aufgrund der kompakten Abmessungen, Verdrehsicherung und einer hohen Temperaturbeständigkeit eignen sich...

mehr...

Geschäftszahlen 2017

Jumo wächst weiter

Jumo konnte 2017 von den globalen Wachstumstrends profitieren. Der konsolidierte Umsatz des Unternehmens aus Fulda stieg um 12 Millionen Euro und auch für das laufende Jahr sind die Aussichten positiv.

mehr...
Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...