Sensoren Serie 500

Großer Schaltabstand

Wenn es darum geht, ferromagnetische Metalle aus größeren Abständen sicher zu erkennen, haben sich die Schalter der Serie 500 von Contrinex bewährt. Gegenüber der Technik mit klassischem Schwingkreis-Oszillator bieten die Sensoren mit dem patentierten Condist-Oszillator laut Anbieter bis zu drei Mal höhere Schaltabstände, und das auch bei filigranen Objekten wie Drähten oder Stäben. Die induktiven Näherungsschalter werden nicht nur in der industriellen Fertigung eingesetzt. Auch wird beispielsweise die Position der Rollstuhlrampe in Omnibussen von den Sensoren erkannt. Sie sind in genormten Baugrößen von vier Millimeter bis M30 in quasi- und nichtbündigen Varianten erhältlich und einfach in vorhandene Konstruktionen zu integrieren. Auf ferromagnetische Metalle liegen die Schaltabstände je nach Baugröße der Sensoren zwischen 2,5 und 40 Millimeter. Das Condist-Verfahren verbessert laut Anbieter die Stabilität gegenüber Umwelteinflüssen, vor allem gegenüber Temperaturschwankungen. Die Drei-Leiter-Schalter sind sowohl als NPN- wie auch als PNP-Ausführung erhältlich, jeweils wahlweise als Öffner oder Schließer. Für den Gleichspannungs-Anschluss von zehn bis 30 Volt können die Sensoren wahlweise mit Stecker oder PVC-Kabel geordert werden. Um auf den ersten Blick zu erkennen, ob sich der Näherungsschalter innerhalb des Schaltbereichs befindet, sind alle Sensoren mit einer LED ausgerüstet. Alle wichtigen Schutzfunktionen sind eingebaut. Zu der Serie gehören darüber hinaus auch Schalter mit Analogausgang in unterschiedlichen Baugrößen sowie Ausführungen, die bis 500 bar druckfest sind. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckmessumformer

Sichere Druckmessung

Siemens stellt mit dem Sitrans P320/420 einen Druckmessumformer vor, der eine Safety-Integrity-Level(SIL)-Inbetriebnahme aus der Ferne ermöglicht. Das spart Zeit bei der Inbetriebnahme von Geräten, die funktionale Sicherheit benötigen.

mehr...

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...

Sicherheitssensor

RFID statt Schlüssel

Je mehr Zugangspunkte eine Maschine oder Anlage hat, desto aufwendiger wird die Überwachung der Sicherheitseinrichtungen. Zum einen muss die Sicherheit von Personen und Material gewährleistet sein, zum anderen die Reinheit der Produkte und ein...

mehr...
Anzeige

Sensortaster

Taster für das IoT

Von Captron kommt eine neue Generation an Tastern, mit der das Unternehmen das Einsatzspektrum seiner Lösung Smartcap erweitert. Die Sensortaster eignen sich für IoT-Anwendungen und können Informationen in Echtzeit an den Bediener übermitteln.

mehr...

Laserscanner

Sicherheit im Fokus

In den Mittelpunkt seines Messeauftritts stellt der Sensorexperte Leuze electronic seine Kompetenz in Safety at work. Auf Basis seiner Sicherheits-Lichtvorhänge MLC entwickelte der Optosensorikhersteller mit Smart Process Gating eine Alternative zum...

mehr...