Näherungsschalter

Geschäft übernommen

Pepperl+Fuchs, Hersteller elektronischer Sensoren und Komponenten für den eigensicheren Explosionsschutz, hat das Geschäft mit Näherungsschaltern von Siemens erworben. Damit erweitert Pepperl+Fuchs sein Produktportfolio im Bereich induktiver Näherungsschalter und optoelektronischer Sensoren und stärkt gleichzeitig seine Marktposition im Bereich Ultraschallsensorik für die Fertigungsautomatisierung. Die Vertragsparteien haben zunächst eine Integrationsperiode vereinbart, in der die nahtlose Übergabe des Geschäfts an Pepperl+Fuchs vorbereitet wird. Das soll für eine lückenlose Lieferbereitschaft während der Integration sorgen. Die Übernahme des Geschäfts durch Pepperl+Fuchs ist für Mitte des Jahres geplant. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zahnriemenachse ELGG

Einer treibt an

Bei der elektrischen Zahnriemenachse ELGG von Festo werden zwei Schlitten mit nur einem Zahnriemen synchronisiert – und dabei von nur einem Motor angetrieben. Die Achse ist schnell und kostengünstig bei der Installation und im laufenden...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...

Handhabungstechnik

20 Jahre Vereinzeler

Vereinzeler werden überall dort eingesetzt, wo Werkstücke mechanisch entkoppelt, separiert oder aussortiert werden sollen. Sommer-automatic hat diese unentbehrlichen Universaltalente schon seit 1991 Jahren im Lieferprogramm.

mehr...
Anzeige

Induktive Näherungsschalter

Klein, kleiner, am kleinsten

Mit zunehmender Miniaturisierung und wachsender Komplexität auch im Maschinen- und Anlagenbau werden kompaktere Sensoren benötigt, die dennoch die volle Funktionalität ihrer größeren Verwandten haben. Entsprechend hat Contrinex mit der Serie 300...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...