Magnetische Zylindersensoren

Auch im Meer

Baumer stellt eine neue Generation magnetischer Zylindersensoren zur Positionserfassung der Kolbenstellung in Pneumatikzylindern vor. Die in T- und C-Nuten-Ausführung erhältlichen Sensoren sind in Performance und Zuverlässigkeit weiterentwickelt worden. Die Sensitivität ist optimiert für ein noch präziseres, reproduzierbareres Schaltverhalten. Sie wird bei jedem Sensor vor Auslieferung getestet. Außerdem werden verbesserte Materialien für mehr Robustheit eingesetzt. Die Kabel bestehen aus PUR, so dass die Sensoren in öligen Umgebungen eingesetzt werden können. Die Robustheit zeigt sich auch in der Meerwasserklimabeständigkeit. Mit dem magnetischen Sensorprinzip wird komplett auf bewegliche Teile verzichtet, das bedeutet weniger Verschleiß und längere Lebensdauer. Die Typen MZTK 06P1013 für T-Nuten können einfach und schnell von oben in die Nut eingelegt werden. Eine Demontage des Zylinders ist nicht nötig, auch wenn die beiden Stirnseiten mit Montageplatten versehen sind. Die Sensoren lassen sich an alle gängigen Zylinder montieren. Alle Sensoren sind in PNP- oder NPN- sowie als Kabel- oder Kabelsteckerversion erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Großzylinder

Herkules hält was aus

Wirtschaftlich, langlebig und technisch ausgereift: Der Großzylinder DSBG hat vom Gewicht her 20 Prozent abgespeckt und ist zugleich robuster als sein Vorgänger, sagt sein Hersteller Festo.

mehr...

Nadelgreifer

Wenn der Greifer sticht

Beim Handling biegeschlaffer Teile wie Textilien, thermoplastische Kohlefaser, Verbundwerkstoffe oder andere Gewebe und leichte Elemente werden Nadelgreifer zur Handhabung benötigt.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Stopperzylinder

Kraft-Stopper

Stoßkraft und Sicherheit seien die Hauptmerkmale des Stopperzylinders von Festo. Er könne 200 Prozent mehr Stoßkraft aufnehmen als sein Vorgänger. Einsatz findet der Zylinder in der Fördertechnik, bei Spezial- und Werkzeugmaschinen und in der...

mehr...
Anzeige

Positionierzylinder von Festo:

Kraftprotz

Für das Positionieren in unterschiedlichsten industriellen Anwendungsfeldern geeignet: der Elektrozylinder ESBF von Festo im Clean Look. Der mit 17 Kilonewton außergewöhnlich starke Zylinder hat einen 1.500 Millimeter langen Hub.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Montagetechnik

Pressensystem: Kraft in der Zelle

Komplettlösungen zum Einpressen. Eine automatisierte Presseneinheit mit sicherem manuellen Werkstück-Handling sorgt für Wirtschaftlichkeit. Mit ein- und demselben System lassen sich sowohl verschiedene Einpress- und Fügeaufgaben erledigen als auch...

mehr...

Linearantrieb

Unkompliziert

IAI hat seine Linearantriebsfamilie Robocylinder im Rahmen seiner Energieeffizienz-Initiative „Green Automation“ um eine schlanke BLDC-Motor-Baureihe erweitert. Der neue preisgünstige Mikrozylinder RCD mit einem Querschnitt von nur zwölf...

mehr...