Laser-Distanzsensoren ROD4plus

3D-Messung per Laser

Je unterschiedlicher Produkte in Form und Stabilität beim Kommissionieren sind, desto anspruchsvoller wird es, automatisierte Lösungen zu schaffen. Immer lautet die Frage: Stimmt das mit dem Roboter oder Handlingsystem erzeugte Packmuster mit der Realität auf der Palette überein? Laser-Distanzsensoren ROD 4plus von Leuze sollen diese Frage beantworten. Sie eignen sich für unterschiedliche Applikationen im Bereich der Lager- und Fördertechnik. Mit schneller Messdatenübertragung unterstützt sie besonders die Erfassung von 3D-Profilen, die durch Schwenken beziehungsweise lineare Vorschubbewegung des Messobjektes oder des Laserscanners relativ zueinander generiert werden können. Die 3D-Vermessung funktioniert zuverlässig in einem Messbereich bis 65 Meter. Damit sind sie für die in Kommissionierapplikationen üblichen Scanhöhen von 200 bis 3.000 Millimeter optimal geeignet. Die erzielbare Genauigkeit liegt in Z- und X-Position bei plus/minus 15 Millimeter. Als Messprinzip dient das Pulslaufzeitverfahren, das in kurzen Abständen einzelne Lichtimpulse aussendet. Aus der Zeitdifferenz zwischen Aussendung und Empfang eines Lichtimpulses lässt sich der Abstand zu jenem Objekt errechnen, welches das Licht reflektiert hat. Die Auswertung erfolgt weitgehend unabhängig vom Remissionsgrad des Tastobjektes, quasi unbeeinträchtigt von dessen Oberfläche. So lassen sich auch Produkte mit optisch problematischen Oberflächen, beispielsweise dunkle oder folierte Güter, verlässlich erkennen. Zudem zeichnet sich die Technik laut Anbieter durch hohe Fremdlichtfestigkeit aus. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

uEye CP-Kameras

Neuer Sensor, besseres Bild

IDS integriert den hochauflösenden 12 MP Rolling Shutter Sensor IMX226 in die uEye CP-Kamerafamilie. Die neuen Modelle mit GigE- oder USB3-Schnittstelle und Vision-Standard seien ab Mai 2019 verfügbar, so das Unternehmen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Abschlussbericht

Aus 33 Ländern zur 33. Control

Mit 871 Ausstellern aus 33 Ländern und 27.252 Besuchern ist die 33. Control erfolgreich über die Bühne gegangen. Digitalisierte und vernetzte QS-Systeme, vor allem die industrielle Bildverarbeitung, standen im Fokus der Weltleitmesse für...

mehr...