zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Laser-Distanzmesssysteme AMS 300i

Ohne Grenzen

Die Laser-Distanzmesssysteme AMS 300i von Leuze bieten eine bisher unerreichte Auswahl an integrierten Schnittstellen. Neben dem bewährten SSI Interface und den üblichen RS-Schnittstellen erschließen sich die AMS 300i über ihr kompaktes M12-Anschlussfeld die weite Welt der internationalen Feldbuskommunikation – fast ohne Grenzen. Dazu gehören Profinet und Profibus ebenso wie EtherNet/IP, DeviceNET, CANopen, EtherCAT und Ethernet TCP/IO oder Interbus. Die Bezeichnung „grenzenlos“ verdienen die AMS 300i auch in Bezug auf die Messdistanzen bis 300 Meter. Zudem werden parallel zur Position Geschwindigkeiten oder konfigurierte Grenzsituationen berechnet und überwacht. Somit sind bei den Anwendungen von der Standardapplikation, wo es rein auf das Positionieren ankommt, über das Monitoring von Anlagenzuständen bis hin zum dynamischen Regelkreis keine Grenzen gesetzt. pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Erkennung

Vorsicht Blitzer!

In vielen industriellen Umgebungen, besonders beim maschinellen Sehen und in der Automatisierungstechnik, ist es notwendig, Bilder mit Distanzinformationen zu verbinden, um Objekte nicht nur identifizieren, sondern auch ihre Position und Ausrichtung...

mehr...

Distanzlaser

Westentaschen-Laser

Mit dem Laser-Distanzsensor OADM 260 ergänzt Baumer sein Portfolio an Sensoren. Der auf Laufzeittechnologie basierende Sensor misst Distanzen bis 13 Meter. In seinem kompakten Gehäuse gehört er zu den kleinsten und gleichzeitig leistungsfähigsten...

mehr...

Fördersensorik

Das Ende des Zettelkastens

Großbibliotheken automatisieren die AusleiheFür die Kunden bleibt es vermutlich ein Buch mit sieben Siegeln, wie Bibliotheken ohne Zettelkästen die Flut der Titel bewältigen: Automatisiertes Handling rationalisiert in deutschen Großbibliotheken die...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Laserscanner

Sicherheit im Fokus

In den Mittelpunkt seines Messeauftritts stellt der Sensorexperte Leuze electronic seine Kompetenz in Safety at work. Auf Basis seiner Sicherheits-Lichtvorhänge MLC entwickelte der Optosensorikhersteller mit Smart Process Gating eine Alternative zum...

mehr...
Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...