Identtechnik

His Masters Voice

Die Kommissionier-Zukunft hat bereits heute begonnen. Denn statt manueller Eingabe schafft Sprachsteuerung Bewegungsfreiheit fürs Pick-Personal. Höhere Produktivität und Qualität, besserer Kundenservice und geringere Kosten beim Systembetrieb und für die Kommissionierprozesse zählen zu den wesentlichen Anwendervorteilen von Voice Directed Picking. Diese Lösung von Knapp lässt sich im Kommissionierbereich ebenso einsetzen wie im Wareneingang, für den Nachschub, die Inventur oder den Versand.

Zu den umfassenden Anwendungsgebieten des Voice Directed Picking zählen neben der zentralen Applikations-Funktion – der Kommissionierung – auch Wareneingang, Einlagern, Nachschub, Inventur, Crossdocking und Versand. Bei all diesen Applikationen kommen die zentralen Anwendervorteile des Systems voll zur Geltung. Zum Beispiel die vollkommene Bewegungsfreiheit: Die Mitarbeiter werden sprachgesteuert durch das Lager oder im Freigelände geführt und erhalten per Headphone ihre Arbeitsanweisungen. Allein diese Tatsache schafft eine Reihe organisatorischer und wirtschaftlicher Vorteile. Denn alle operativen Ressourcen stehen nun für die anfallenden Kommissioniertätigkeiten zur Verfügung. Die Mitarbeiter müssen keine weiteren Geräte mit sich führen und haben schlichtweg beide Hände frei zum Arbeiten: Sie tragen ihr Working Outfit am Gürtel und können sich auch über größere Entfernungen in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen frei bewegen. Ferner spart man Teile der fixkostenintensiven Lagerfläche ein, weil die gerasterten Lagerplätze wegfallen. Die so frei gewordene Fläche lässt sich beispielsweise für die A-Produkte – die sogenannten Schnelldreher – verwenden.

Anzeige

Nach Angaben des Herstellers lassen sich Hunderte von Usern integrieren, was den Einsatz dieser VDP-Lösung für Unternehmen mit großen Logistikflächen und entsprechend hohem und in Spitzenzeiten höchstem Arbeitsbedarf praktikabel macht. Erfahrungsgemäß sind in klassischen Lagerbereichen, ebenso wie in ausgedehnten, multifunktionalen Logistikzentren Mitarbeiter unterschiedlicher Nationalitäten tätig. Daher können mehrere Sprachen gleichzeitig eingesetzt werden; ebenso versteht das System Dialekte.

Dank der Onbaord Intelligence ist Offline-Kommissionierung möglich, ebenso lassen sich bei Bedarf Barcodescanner und Drucker einsetzen. Auch die jeweilige Arbeits-Umgebungstemperatur spielt fast keine Rolle, denn die hier vorgestellte Lösung kann man von minus 30 Grad Celsius einsetzen. Theoretisch würde sie sich auch für den Disco-Einsatz eignen, denn die Umgebungslautstärke darf bis zu 95 Dezibel betragen. (Zum Vergleich: Wellen am Strand: 40 dB, Unterhaltung: 70 dB, Staubsauger: 80 dB, Rockmusik: 100 dB, Flugzeug 110 dB, Schmerzgrenze 120 dB)

Kurze Einschulungsphasen und die leichte Bedienbarkeit des Systems, das auch gut für Saison- oder Teilzeitkräfte und allgemein für wenig erfahrenes Personal eingesetzt werden kann, zählen zu den weiteren Vorteilen. Besonders positiv fällt jedoch eine Eigenschaft von KISoft VDP auf: Die sehr stark herunter gefahrene Kommissionier-Fehlerquote, die sich auf deutlich weniger als ein Zehntel Prozent reduzieren lässt und somit eine deutlich erhöhte Kommissionierqualität ermöglicht. Und darauf kommt es schließlich in erster Linie an. Gunthart Mau

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Ölflex Connect

You better choose a system!

For machine tool manufacturers, lean processes are a vital part of staying competitive on the international market. Lapp shows how the sector can make connection technology more efficient and offers customers tailored, complete cable assemblies and...

mehr...

Perma MLP

Schmierstellen per App im Blick behalten

Um maximale Produktivität bei gleichbleibend hoher Qualität der Produkte zu garantieren, spielt die Instandhaltung, besonders die Schmierung, eine wichtige Rolle. Für den aktuellen Überblick über alle Schmierstellen und Wartungsarbeiten hat Perma...

mehr...