Ident und Sicherheit

Infrarot wird erschwinglicher

Bereits ab 1.790 € (ist der Einstieg in die Welt der Thermografie möglich.

FLIR Systems ist Hersteller von Infrarotkameras. Das Unternehmen produziert nicht nur eine umfassende Palette von speziellen Infrarotkameras für Gebäudeinspektionen und die zustandsorientierte Instandhaltung in der Industrie. Das Unternehmen stellt außerdem verschiedenste Systeme für den F&E-Bereich, für Automationsanwendungen sowie für den Sicherheitsektor her. Jetzt wird Infrarot günstiger: Der neue günstige Preis der FLIR i5 dient hier als Beispiel: Bereits ab 1.790 ¿ (zzgl. MwSt.) ist der Einstieg in die Welt der Thermografie jetzt möglich. Die i5 ist einfach in der Handhabung. Auf ein Objekt richten, Infrarotbild machen und auswerten. Sie kann sowohl für Anwendungen in der zustandsorientierten Instandhaltung wie auch für Gebäudeuntersuchungen verwendet werden. Potentielle Problemzonen werden auf dem scharfen Infrarotbild erkennbar. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...