Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Elektronischer Druckschalter

Druckluft: Robuster Schalter

Schneller, genauer und eine vielfach höhere Anzahl möglicher Schaltspiele: MP-Sensor K30.

Die elektronischen Druck-/ Vakuumschalter der Firma MP-Sensor haben sich in unterschiedlichsten industriellen Anwendungen für die Druckluft-Überwachung bewährt. Mit dem neuen K30 in robustem Metallgehäuse steht nun in der Kompaktklasse mit den Maßen 30 mal 30 mal 60 Millimeter eine echte Alternative zu mechanischen Druckschaltern zur Verfügung. Schneller, genauer und eine um ein Vielfaches höhere Anzahl möglicher Schaltspiele ¿ das sind im Wesentlichen die zu nennenden Vorteile gegenüber Schaltern mit mechanisch bewegten Teilen. Durch standardisierte Bauteile und eine auf die wichtigsten Funktionen ausgelegte Elektronik kann der K30 mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis glänzen. Es stehen mehrere Varianten für die Druckbereiche von minus einem bis plus zwölf bar zur Verfügung. Der Sensor besitzt einen Transistor-Schaltausgang (PNP/NPN), und der Anwender kann Schaltpunkt, Rückschaltpunkt, sowie die Schaltlogik (Öffner/Schließer) selbst einstellen. Weiterhin kann auch ein Druckbereich als Schaltfenster definiert und überwacht werden. Die Programmierung dieser Parameter erfolgt mittels Selbstlernfunktion ohne zusätzliche Geräte (Plus-Potential an Programmier-Pin). Mit dem als Option verfügbaren Programmiertool kann noch eine Verriegelungsfunktion aktiviert werden, um eine ungewollte Verstellung der Parameter vor Ort zu verhindern. Der K30 besitzt einen Elektroanschluss M12x1 und standardmäßig einen Fluidanschluss G1/4 Zoll ¿ und das in einem robusten Metallgehäuse mit zwei Durchgangslöchern für die einfache Montage. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...