Drucksensoren

In jeder Lage

Sensortechnics HCLA-Drucksensoren messen niedrigste Differenz- und Relativdrücke ab 2,5 Millibar Messbereichsendwert. Die Sensoren verfügen über eine digitale Signalaufbereitung und gewährleisten nach Herstellerangaben hohe Genauigkeiten. Die Druckwerte stehen gleichzeitig als I²C-Digitalsignal und analoges Spannungssignal zur Verfügung, was etwa den Aufbau einer Redundanz-Funktionalität für sicherheitskritische Anwendungen ermöglicht. Die HCLA-Sensoren können über die digitale Schnittstelle direkt mit einem Mikrocontroller kommunizieren. Optional bietet Sensortechnics Ausführungen mit SPI-Schnittstelle sowie kundenspezifische Ausgangssignale. Die HCLA-Serie nutzt eine spezielle Technologie zur Offset-Stabilisierung und erreicht damit eine Lageunempfindlichkeit der Sensoren. Zusammen mit einer optionalen Drei-Volt-Spannungsversorgung (Standard fünf Volt) eignen sich die HCLA-Sensoren für batteriebetriebene Anwendungen in mobilen und tragbaren Geräten. Typische Anwendungen finden sich in der Medizintechnik, der Mess- und Regeltechnik sowie in der Klimatechnik. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drucksensor

Jederzeit auf Null

In den Drucksensoren der Serie PE5 verknüpft Aventics die Vorteile einer flexiblen Elektronik mit verschiedensten Messverfahren und Anschlussmöglichkeiten mit einfacher Handhabbarkeit und hoher Robustheit.

mehr...

Drucksensor

Drehen zum Lesen

Mit dem Drucksensor Typ 930 bietet Layher eine Überwachungsvariante mit viel Funktionalität und leichter Bedienung. Der Nutzer kann bei diesem Sensortyp auf zwei programmierbare Schaltpunkte mit zwei programmierbaren Rückschaltpunkten (Hysterese)...

mehr...

Material handling

Kugel unter Strom

Ein extrem schnell schaltendes Hydraulikventil ermöglicht eine „intelligente“ Ballenklammer für Gabelstapler, die den Anpressdruck exakt den jeweiligen Anforderungen anpasst und ein Durchrutschen der Last mit einem Minimum an Druck sicherstellt.

mehr...
Anzeige

Lidar-Anwendungen

Avalanche-Photodioden für NIR-Bereich

Die Silizium-Avalanche-Photodioden von First Sensor wurden für den nahen infraroten (NIR) Wellenlängenbereich entwickelt. Sie eignen sich in Lidar-Systemen in Fahrerassistenzsystemen, Drohnen, Sicherheits-Laserscannern, in der 3D-Vermessung und der...

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...