Barcodeleser BCL 548i

Profinet drin

Der BCL 548i von Leuze electronic ist nach Herstellerangaben der weltweit erste Barcodeleser mit integriertem Profinet. Damit kann er direkt und ohne Umwege im Profinet-Netzwerk betrieben werden. Der BCL 548i lässt sich dank integrierter Switch-Technologie auch in einer linienförmigen Netzstruktur einsetzen. Das minimiert den Verkabelungsaufwand, schafft Transparenz und Flexibilität. Der Anwender kann das Gerät durch die integrierte Schnittstelle über die Steuerung bedienen. Die Parametrierung geschieht über die Auswahl von Modulen direkt in der Steuerung und wird direkt an den Barcodeleser übertragen. Im Falle eines Gerätetausches wird die Parametrierung automatisch übernommen. Über die integrierte Switch-Funktion können im Profinet weitere Geräte in einer bei Feldbussen üblichen Linienstruktur miteinander verbunden werden. Der Anschluss des BCL 548i über standardisierte M12-Stecker und die dazu erhältlichen vorkonfektionierten Kabel machen die Verkabelung kostengünstig, transparent und fehlersicher. Das Befestigungskonzept hilft beim komfortablen Handling und spart Montagezeit. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehgeber

Unter Wasser zu nutzen

Bei den elektromagnetischen Drehgebern in Zweikammerbauweise von TWK-Elektronik sind Welle und Lager durch eine Trennwand von der Elektronik getrennt. Das Magnetfeld des auf der Welle sitzenden Magneten wirkt durch diese Trennwand auf den in der...

mehr...

Antriebslösung

Liften ohne Leerzeit

Neue Lösung für Doppelspur-Transfersysteme verkürzt Taktzeiten. „Die Taktzeit ist der zentrale Punkt in der Fördertechnik, um den sich alles dreht“, weiß Karl Schnaithmann.

mehr...

News

Bürkle und Procentec kooperieren

Die Alexander Bürkle-Gruppe wird Ihre Aktivitäten im Bereich Automatisierungstechnik um die Produkte der Firma Procentec erweitern. Seit mehr als 15 Jahren hat sich Procentec im Bereich der industriellen Automatisierung etabliert und seine Produkte...

mehr...

Gateway

Gateway: Einfach koppeln

„Mit einem Anybus-X-Gateway innerhalb des Profinet IRT können Anlagenbetreiber bestehende Teile ihrer Anlage weiterbenutzen und einfach mit neuen, auf Profinet IRT basierenden Anlagenteilen koppeln.

mehr...
Anzeige

Schwerpunkt Motek

Schnell bearbeitet

Sichere High-End-Steuerung komplexer Safety-Anwendungen Die neue europäische Maschinenrichtlinie 2006/42/EG konfrontiert Hersteller und Inbetriebnehmer sicherheitskritischer Maschinen mit neuen Herausforderungen hinsichtlich Konstruktion und...

mehr...

Profinet-Kommunikationsmodul

Unterstützt das Sparen

HMS Industrial Networks unterstützt mit dem Profinet-Kommunikationsmodul mit integriertem Profienergy-Profilserver die Anstrengungen der in der AIDA (Automatisierungsinitiative Deutscher Automobilhersteller) zusammengeschlossenen deutschen...

mehr...

News

Praxis erläutert

Auf der diesjährigen Hannover Messe treten erstmals die Organisationen FDT Group, Fieldbus Foundation, Hart Communication Foundation sowie PI (Profibus und Profinet International) in einer gemeinsamen Field Communication Lounge auf.

mehr...

1 SI CANopen-Modul

Neues Modul

HMS Industrial Networks stellt ein CANopen-Modul für ET200S vor. Es integriert CANopen-Geräte in Automatisierungs- und Steuerungssysteme von Siemens. Beide Unternehmen haben es in Zusammenarbeit entwickelt.

mehr...

Laserscanner

Sicherheit im Fokus

In den Mittelpunkt seines Messeauftritts stellt der Sensorexperte Leuze electronic seine Kompetenz in Safety at work. Auf Basis seiner Sicherheits-Lichtvorhänge MLC entwickelte der Optosensorikhersteller mit Smart Process Gating eine Alternative zum...

mehr...