Anybus-Lösung für Sercos III

Anybus für Sercos III

HMS Industrial Networks ist jetzt Mitglied von Sercos International und unterstreicht sein Engagement mit dem neuen Anybus-CompactCom-Modul für Sercos III. Dieses Kommunikationsmodul ist jüngstes Mitglied der Produktfamilie Anybus CompactCom, die untereinander austauschbare Kommunikationsmodule für verschiedene industrielle Netzwerke umfasst. Die Produktfamilie wird ständig erweitert und unterstützt mittlerweile 18 verschiedene Feldbusse und vier Industrial-Ethernet-Netzwerke. Das Sercos-III-Modul wurde erfolgreich von Sercos International zertifiziert und zählt damit zu den ersten zertifizierten Sercos-III-Komponenten weltweit. Mehr als 500 Automatisierungsgerätehersteller haben sich für die Anybus-Technologie entschieden, um ihre industriellen Kommunikationsanforderungen zu erfüllen. Mit dem neuen Modul können diese Hersteller ihre Feldgeräte nun auch mit geringem Aufwand an Sercos-III-Netze anbinden. Das Interesse der europäischen Maschinenbauer an Sercos nimmt kontinuierlich zu. Das neue Anybus-CompactCom-Modul wurde in enger Zusammenarbeit mit Bosch Rexroth entwickelt und ist ein vollwertiger Sercos-III-Slave gemäß FSP-IO-Profil. Das Kommunikationsmodul besitzt ein robustes Kunststoffgehäuse und hat die Größe einer CompactFlash-Karte. Herzstück ist der HMS-Mikroprozessor NP30. Die einbaufertigen Module reduzieren die Entwicklungskosten im Vergleich zur Eigenentwicklung um bis zu 70 Prozent. Außerdem profitieren die Gerätehersteller von einer kürzeren Time-to-Market und dem vergleichsweise geringen Entwicklungsrisiko. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zwei-Port-Modul

Variante wechseln

Das neue 2-Port-Modul für Modbus-TCP aus der Produktfamilie Anybus CompactCom bietet für Gerätehersteller eine Möglichkeit, Geräte Modbus-TCP-fähig zu machen. Darüber hinaus macht der integrierte 2-Port-Switch externe Switche überflüssig und...

mehr...

Gateway

Gateway-Serie

Die CANopen-Master-Gateways von HMS Industrial Networks gibt es in zehn verschiedenen Varianten, die die Kopplung von CANopen-Netzwerken mit zehn anderen Feldbussen und Industrial-Ethernet-Netwerken ermöglichen.

mehr...

Industrielle Kommunikation

Kommunikations-Profi

HMS Industrial Networks entwickelt und fertigt intelligente Lösungen zur Vernetzung von Automatisierungsgeräten. Die Produkte des Karlsruher Unternehmens gliedern sich in die Bereiche Embedded Kommunikationsmodule, Gateways und Tools.

mehr...

Kommunikationsmodul

Ohne Switch

HMS Industrial Networks erweitert seine steckbaren Kommunikationsmodule Anybus-CC um ein EtherNet/IP-Modul mit integriertem Zwei-Port-Switch. Es ist jüngstes Mitglied dieser untereinander austauschbaren Kommunikationsmodule.

mehr...
Anzeige

IA 1938

Mit Ethernet

Zum Anschluss von RFID (Radio Frequency Identification)-Schreib-/Lesegeräten an Ethernet hat die Siemens-Division Industry Automation ein neues Kommunikationsmodul entwickelt. Die Einsatzschwerpunkte des Moduls mit der Bezeichnung Simatic RF182C...

mehr...

Router

Fernwartung mit 4G

Den Fernwartungsrouter Ewon Cosy von HMS gibt es jetzt auch in einer Ausführung für 4G LTE (Europa, Nordamerika). Außerdem unterstützen alle Modelle auch eine Benachrichtigungsfunktion.

mehr...

HMS

Mehr Funktionen durch neues Service Pack

HMS bringt mit dem aktuellen Service Pack 1 für die Ixxat Canbridge NT und das Can@net NT neue Funktionen und Verbesserungen. Dazu zählen die konfigurierbare Ausführung von Aktionen mittels ereignisgetriggerten Action Rules sowie die Cloud-Anbindung...

mehr...