handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Ident und Sicherheit> Analogsensoren: Über weite Bereiche

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Divis-Voigt_Pfoertner

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr

AnalogsensorenAnalogsensoren: Über weite Bereiche

sep
sep
sep
sep
Analogsensoren: Analogsensoren: Über weite Bereiche

Induktive Sensoren mit Analogausgang kommen überall dort zum Einsatz, wo physikalische Größen wie Distanzen, Winkel oder Bewegungen erkannt werden sollen. Im Gegensatz zu Sensoren mit digitaler Ausgabe, die meist nur einen Schaltpunkt beziehungsweise einen Absolutwert liefern, erfasst ein analoger Sensor den gesamten Bewegungsverlauf und gibt diesen als analoges Spannungs- oder Stromsignal aus. Hier stehen zwei Varianten mit null bis fünf Volt und ein bis fünf Milliampère oder null bis zehn Volt und vier bis 20 Milliampère zur Verfügung. Daher eignen sich die Sensoren auch gut zur Erkennung von kleinen oder sich schnell bewegenden Teilen. Mit den leistungsstarken Condist-Oszillatoren von Contrinex entfällt auch der bisherige Nachteil dieser Technik, die geringen Erfassungsbereiche. Die Hochleistungssensoren von Contrinex haben Erfassungsbereichen bis 40 Millimeter; somit sind sie herkömmlichen Analogsensoren überlegen und stoßen in Leistungsbereiche vor, die mit induktiver Sensorik nicht zu realisierbar waren. Zudem ermöglichen die Geräte Auflösungen im Mikrometer-Bereich und eine hohe Wiederholgenauigkeit. Durch die geringe Temperaturdrift in einem weiten Bereich von minus 25 bis plus 70 Grad Celsius sowie die Fähigkeit, sowohl ferromagnetische als auch NE-Metalle zu erkennen, eignen sich die Analogsensoren für eine Vielzahl von Anwendungen. Dazu gehören auch solche, die eine glatte Kontrolle eines Verfahrwegs benötigen, wie dies beispielsweise bei Aufzügen, Verlagerungssystemen und Kränen der Fall ist. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Sensoren Serie 500: Großer Schaltabstand

Sensoren Serie 500Großer Schaltabstand

Wenn es darum geht, ferromagnetische Metalle aus größeren Abständen sicher zu erkennen, haben sich die Schalter der Serie 500 von Contrinex bewährt. Gegenüber der Technik mit klassischem Schwingkreis-Oszillator bieten die Sensoren mit dem patentierten Condist-Oszillator laut Anbieter bis zu drei Mal höhere Schaltabstände, und das auch bei filigranen Objekten wie Drähten oder Stäben.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Divis-Voigt_Pfoertner

Videoüberwachung in der Logistik1.000 Augen sehen mehr

Das Unternehmen Herbert Voigt gilt als einer der Pioniere im Bereich der Videoüberwachung. Gemeinsam mit Divis entwickelte der Spediteur Lösungen für den Stückgut-Umschlag, die Lagerlogistik und die Personenzutrittskontrolle.

…mehr
Optoelektronische Sicherheitslösung

SicherheitskomponentenMit Sicherheit gute Zusammenarbeit

Schmersal zeigt ein aufeinander abgestimmtes Programm an Sicherheitskomponenten und -systemen für Industrieroboter.Mit diesen Produkten können unterschiedliche Roboterarbeitsplätze zuverlässig und effizient abgesichert werden.

…mehr
Lapp InMotion

24-Stunden-Rennen mit LappEin Elektrorennwagen für Le Mans

Das Inmotion-Team der Universität Eindhoven will mit einem Elektrorennwagen am 24-Stunden-Rennen in Le Mans teilnehmen. An Bord des Boliden: Leitungen von Lapp.

…mehr
Cognex Dataman 470

Barcode-Lesegerät Dataman 470Scannt mehr mit weniger Kameras

Cognex hat die Serie Dataman 470 vorgestellt. Die stationären Barcode-Lesegeräte bieten einen größeren Scanbereich, höhere Geschwindigkeit und mehr Benutzerfreundlichkeit.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige