Analogsensoren

Analogsensoren: Über weite Bereiche

Die Sensoren eignen sich auch zur Erkennung von kleinen oder sich schnell bewegenden Teilen.

Induktive Sensoren mit Analogausgang kommen überall dort zum Einsatz, wo physikalische Größen wie Distanzen, Winkel oder Bewegungen erkannt werden sollen. Im Gegensatz zu Sensoren mit digitaler Ausgabe, die meist nur einen Schaltpunkt beziehungsweise einen Absolutwert liefern, erfasst ein analoger Sensor den gesamten Bewegungsverlauf und gibt diesen als analoges Spannungs- oder Stromsignal aus. Hier stehen zwei Varianten mit null bis fünf Volt und ein bis fünf Milliampère oder null bis zehn Volt und vier bis 20 Milliampère zur Verfügung. Daher eignen sich die Sensoren auch gut zur Erkennung von kleinen oder sich schnell bewegenden Teilen. Mit den leistungsstarken Condist-Oszillatoren von Contrinex entfällt auch der bisherige Nachteil dieser Technik, die geringen Erfassungsbereiche. Die Hochleistungssensoren von Contrinex haben Erfassungsbereichen bis 40 Millimeter; somit sind sie herkömmlichen Analogsensoren überlegen und stoßen in Leistungsbereiche vor, die mit induktiver Sensorik nicht zu realisierbar waren. Zudem ermöglichen die Geräte Auflösungen im Mikrometer-Bereich und eine hohe Wiederholgenauigkeit. Durch die geringe Temperaturdrift in einem weiten Bereich von minus 25 bis plus 70 Grad Celsius sowie die Fähigkeit, sowohl ferromagnetische als auch NE-Metalle zu erkennen, eignen sich die Analogsensoren für eine Vielzahl von Anwendungen. Dazu gehören auch solche, die eine glatte Kontrolle eines Verfahrwegs benötigen, wie dies beispielsweise bei Aufzügen, Verlagerungssystemen und Kränen der Fall ist. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren Serie 500

Großer Schaltabstand

Wenn es darum geht, ferromagnetische Metalle aus größeren Abständen sicher zu erkennen, haben sich die Schalter der Serie 500 von Contrinex bewährt. Gegenüber der Technik mit klassischem Schwingkreis-Oszillator bieten die Sensoren mit dem...

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...

Ölflex Connect

You better choose a system!

For machine tool manufacturers, lean processes are a vital part of staying competitive on the international market. Lapp shows how the sector can make connection technology more efficient and offers customers tailored, complete cable assemblies and...

mehr...