ID-Paket

Lesen im Lager

Eine einfache, schnelle und kostensparende Montage und Konfiguration seien Kennzeichen des ID-Pakets von Sick, das aus einem Barcodescanner CLV610 und einem Feldbusmodul CDF600-2 mit Profibus-Anschlüssen besteht. Es ist speziell auf Anwendungen in der Lager- und Fördertechnik ausgelegt. Dies zeigt sich unter anderem an der Anbindungsmöglichkeit an Profibus-Automatisierungssysteme und an der Eignung zur Montage an allen gängigen Förderanlagenprofilen. Die Lesefelder des CLV610 - Nachfolger des bewährten CLV410 - sind speziell auf den Einsatz in intralogistischen Anlagen optimiert. Durch Sortierer-, Filter- und Ausgabeformatierer werden die Daten vom CLV610 im gewünschten Format an die Steuerung übergeben. Somit entfällt für den Kunden der Programmieraufwand in der Steuerung. Das CDF600-2 - Nachfolger des Modells CDF600 - hat Sick in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt. Das platzsparende Feldbusmodul mit seinen zwei Profibus-Anschlüssen für Linientopologien bietet geschützte, von außen sichtbare Bedien- und Anzeigeelemente. Es ermöglicht den datentechnischen Zugang zum Barcodescanner, wenn dieser an einer schwer erreichbaren Stelle installiert ist. Auch das Parametercloning im Falle eines Gerätetauschs ist integriert. Im Gatewaymodus können beliebige RS-232-Geräte angebunden werden. Ebenso ist das CDF600-2 zur Profibus-Integration aller ID-Pro-Sensoren des Anbieters aus Waldkirch geeignet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kleinteilelager

Die Sportausrüstung kommt automatisch

Für das E-Commerce Unternehmen Sport Okay in Innsbruck hat Hörmann ein vollautomatisches Kleinteilelager entwickelt. Mit dem Autostore-Konzept finden 55.000 Behälter Platz und 44 Roboter sorgen für rund 336 Einlagerungen und Retouren sowie 8.000...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Steigtechnik

Sicher arbeiten in Industrie 4.0

Moderne Produktions- uns Wartungsanlagen müssen intelligent, effizient und erweiterbar sein. Günzburger Steigtechnikanlagen sorgen dafür, dass die Effizienzsteigerung nicht auf Kosten der Arbeitssicherheit erfolgt.

mehr...
Anzeige

Logimat 2019

Energie im Lager effizient nutzen

Kasto zeigt auf der Logimat ein Konzept zur Energierückspeisung und -speicherung in automatischen Lagersystemen. Betreiber können damit überschüssige Bewegungsenergie in elektrischen Strom umwandeln, zwischenspeichern und nach Bedarf nutzen.

mehr...

Logistikzentrum in Australien

Coles baut mit Witron

Das australische Einzelhandelsunternehmen Coles hat sich dazu entschieden, Witron mit dem Bau von zwei neuen Verteilzentren für das Trockensortiment zu beauftragen. Ziel von Coles ist es, im Rahmen eines Supply-Chain-Modernisierungsprogramms die...

mehr...