Flexible Automation

Mit den Greifern sehen

Ein Novum in der Roboter- und Automatisierungswelt ist ein integriertes Stereo-Kamerasystem des Greifers. Mit dem Safety-Multi-Camera-Gripper „Roberta“ hat gomtec beim im Rahmen der Motek verliehenen handling award den zweiten Platz in der Kategorie „Innovative Neuentwicklung“ belegt. Der elektrisch betriebene Greifer wurde speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt, die auf flexible und effiziente Automation setzen. Als Basis dient die VC6210 nano cube dual des Bildverarbeitungsexperten Vision Components – für gomtec wurde auf Grundlage der Standardkomponenten ein kundenspezifisches Design erstellt.

Der Safety-Multi-Camera-Gripper von gomtec kann dank der Smart Kamera VC6210 nano cube dual „sehen“. (Bild: Vision Components)

Die beiden 1/3"-CMOS-Sensoren der intelligenten Kamera sind in kompakten Schutzgehäusen von 22 mal 22 mal 22,5 Millimeter Größe untergebracht, bieten eine Auflösung von 572 mal 480 Pixeln und können 55 Bilder je Sekunde aufnehmen. Wie alle intelligenten VC-Kameras erledigt auch dieses Modell selbstständig und ohne externen PC sämtliche Bildverarbeitungsaufgaben – im Anwendungsfall dient dazu ein 700-MHz-Prozessor von Texas Instruments. Die Bilderkennung und Bildverarbeitung erfolgt somit komplett „on board“ im Greifsystem. Durch den simultanen Bildeinzug der beiden Sensoren sind daher auch 3D-Messungen möglich.

Das Kamerasystem integriert darüber hinaus vier regelbare Lichtquellen, eine automatische, dynamische Leuchtweiten- und Intensitätsregulierung, Infrarot-Lichtquellen zur Reduzierung von Störeinflüssen aus dem Umgebungslicht sowie auswechselbare Kameraobjektive mit unterschiedlichen Schärfentiefen. Bei der Entwicklung des Leichtbaugreifers hat gomtec zudem besonders auf eine intuitive Programmierung geachtet und diese mittels der Bildverarbeitungssoftware Halcon Embedded umgesetzt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DesignSoftware

Ohne CAD

Die neue 3D-Design-Software von RS eignet sich für das Engineering und die Konzeption. Designspark Mechanical ermöglicht die schnelle Erstellung hochprofessioneller Konstruktionszeichnungen für konzeptionelle Produktentwürfe und entfernt "Engpässe"...

mehr...

Kamera mit Bildverarbeitung

Eigenständiger Sparer

Intelligente Kameras von Vision Components, die eigenständig Bilder aufnehmen und analysieren können, sind nicht nur kompakter und leichter zu integrieren als PC-basierte Bildverarbeitungssysteme – ein positiver Nebeneffekt ist zudem ihre deutlich...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Scanner

Sechs Tipps zur mobilen Datenerfassung

Zielgerichtete Datenerfassung und -auswertung gehören zu den Herausforderungen der Logistikbranche. Dreh- und Angelpunkt sind leistungsstarke Scanner. Cipherlab, hat zusammengestellt, worauf es beim mobilen Scannen ankommt.

mehr...

Laserkennzeichnung

Jetzt ist alles klar!

Luftfahrtspezialist Gilo Industries setzt auf Laserkennzeichnung zur besseren Komponentennachverfolgung. Gilo Industries umfasst mehrere Technologieunternehmen, die Produkte und Lösungen in den Bereichen Luftverteidigung, kommerzielle Luftfahrt und...

mehr...

Einstiegslösung

Einstieg in den Versand

Die exklusiv von Mediaform Informationssysteme zusammengestellten Starter-Sets umfassen einen Thermodirekt-Drucker, die für den jeweiligen Paketdienstleister passenden Etiketten sowie einen telefonischen Lifetime-Support für eine problemlose...

mehr...