zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Euro ID mit neuem Termin

Auf Wunsch auch früher

Die Euro ID Fachmesse findet auch 2015 gemeinsam mit dem ID World International Congress auf dem Frankfurter Messegelände statt. Die Vorverlegung des Termins auf den 10.–12.11.2015 entspricht dem Wunsch der Identifikationsbranche und sei für alle interessierten Aussteller, Besucher und Konferenzteilnehmer von Vorteil, meint der Veranstalter Mesago.

Neue Datencodes in den Kalender eingeben: Die Euro ID hat ihren Termin geändert. (Fotos: Mesago)

Auf der Fachmesse präsentieren sich Hersteller, Lösungsanbieter, Dienstleister, Systemintegratoren und Distributoren. Die Messe liefert einen umfassenden Überblick über ID-Technologien zur Identifizierung, Datenerfassung und -übertragung und ist ein Marktplatz für alle, die auf der Suche nach neuen Ideen und daraus resultierenden Projekten sind. bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handelslogistik

Vier Stellhebel bestimmen den Erfolg

BVL untersucht die Handelslogistik und benennt die kommenden Erfolgsfaktoren. Logistik ist eine Kernkompetenz des Handels. Die BVL stellte nun die Untersuchung „Logistik im Handel – Strukturen, Erfolgsfaktoren, Trends“ vor, erarbeitet von der HTW...

mehr...

RFID auf Metall

Lesen im Pulk

Schreiner ProTech verweist auf sein breites Portfolio an RFID-Labels für die Kennzeichnung von Produkten aus Metall. Die RFID-Lösungen ermöglichen auch auf metallischen Untergründen und leitenden Materialien eine hohe Lesereichweite.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lkw-Wiegestationen

Tagebau mit LED-Outdoor-Anzeigen

Kaolin-Roherde ist mit ihren Bestandteilen Kaolin, Feldspat und Quarz ein wichtiger Rohstoff in vielen Industriebereichen. LED-Anzeigen von Microsyst sorgen für hohe Sicht- und Ableseweiten unter anderem an den Wiegestationen der modernen Sand- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wearables

Handschuh reduziert Fehler

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine neuen Handschuhscanner vorgestellt. Die intelligenten Barcodescanner der Münchner kommen bereits bei Industrieunternehmen wie Kuka, Bosch, Festo oder ThyssenKrupp zum Einsatz – und zwar überall...

mehr...