Etikettiersystem

Gleichbleibend genau

Die bekannten Etikettiersysteme der Modellreihe 2000 von Markem-Imaje wurden zur Serie 2200 weiterentwickelt. Die Generation ist für eine große Bandbreite an Anwendungen geeignet und bietet eine hohe Etikettierleistung, optimierte Bedienung bei laufendem Betrieb sowie eine große Auswahl an austauschbaren Applikatoren. Im Bereich Nachhaltigkeit wurde der Stromverbrauch der Geräte bei maximalem Durchsatz auf 135 Watt reduziert und liegt damit weit unter dem Marktstandard. Außerdem besteht das Gerät zu über 95 Prozent aus recyclingfähigen Materialien. Die Serie 2200 ermöglicht vor allem ein einwandfreies Drucken und Applizieren bei einer Durchsatzrate von mehr als 125 Etiketten pro Minute. Die Etikettierung erfolgt mit einer gleichbleibenden Genauigkeit von plus/minus 0,25 Millimeter dank einer optimierten Etikettenführung, automatischer Etikettenspannung und einem integrierten Etikettensensor. Auflösung und Druckbreite können bei Bedarf durch den einfachen Austausch des Druckkopfes geändert werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Informationstag Lagertechnik

Transparenz und Effizienz

Wie lassen sich Energiekosten und CO2-Emissionen mit Steuerungsstrategien im Hochregallager senken? Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind Schlüsselkriterien bei der Auftragsvergabe. Energieeffizienz stand daher im Mittelpunkt des jüngsten...

mehr...

Ingenics plant für HAWE-Hydraulik

Bau nach Fertigung

Wenn der Hydraulikhersteller HAWE Hydraulik SE in diesen Wochen die Einweihung seines modernsten Werkes in Kaufbeuren feiert, wird ein Bauvorhaben abgeschlossen, das die technische Unternehmensberatung Ingenics AG seit 2007 begleitet hat.

mehr...
Anzeige

Produktion der Zukunft:

Was ist sozial nachhaltig?

Die EU Kommission hat eine europäische Gruppe von Forschern und Praktikern mit dem Projekt "So smart - Social Sustainability Manufacturing for the Factories of the Future" beauftragt. Das Forschungs- und Praxisprojekt soll untersuchen, was eine...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Antriebslösungen

Zentrale Nachhaltigkeit

Driving flexibility forward... Die Hannover Messe ist für SEW-Eurodrive ein entscheidendes Trendbarometer. Das zentrale Thema in diesem Jahr wird unter dem genannten Motto die zukunftsorientierte Ausrichtung auf der umfassenden Strategie Industrie...

mehr...