Etherline Access

Eigene Switches für hochverfügbare Netze

Switches sind in Ethernet-Netzwerken die Lotsen im Datenverkehr. Lapp stellt unter dem Namen Etherline Access erstmals eigene Modelle vor. Ihre Leistungsdaten überzeugen auch anspruchsvolle Anwender in der Industrie, verspricht das Unternehmen.

Zur SPS IPC Drives 2017 stellt Lapp unter dem Namen Etherline Access erstmals eigene industrielle Ethernet-Switches vor. (Bild: Lapp)

So beträgt die kritische Rekonfigurationszeit, bis wann nach einer Unterbrechung die Kommunikation wieder hergestellt ist, nur 20 Millisekunden bei 250 aktiven Komponenten im Netzwerk. Lapp hat sich entschlossen, eigene Switches anzubieten, weil nur die Kombination aus industrietauglichem Switch und industriellen Markenleitungen wie Etherline höchste Leistungen bei der Übertragungsqualität und Ausfallsicherheit gewährleistet.

Der Kunde muss nicht einzelne Komponenten von verschiedenen Lieferanten zusammenkaufen, sondern erhält eine vollständige Kommunikationslösung. Lapp bietet die Switches in vier Varianten an: „Managed“, also mit Konfigurationsmöglichkeit, und mit fünf beziehungsweise acht RJ45-Ports unter der Bezeichnung Etherline Access M05T und M08T. „Unmanaged“ sind die Switches Etherline Access U05T und U08T. Alle vier sind lüfterlos und wartungsfrei und haben zwei redundante Anschlüsse zur ausfallsicheren Energie-Versorgung. as

Halle 2, Stand 310

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steckverbinder

Noch lange kein altes Eisen

Zukunft der Steckverbinder. Die digitale Welt braucht Kabel und Stecker mehr denn je, so das Unternehmen Lapp. Gleichzeitig steigen die Anforderungen, vor allem an Steckverbinder: Sie müssen flexibler und robuster werden.

mehr...

Kabel für Lebensmittelindustrie

Hygienische Verbindungen

Hygiene ist in der Getränkeindustrie oberstes Gebot. Lapp hat daher besonders widerstandsfähige Leitungen im Portfolio, ebenso Verschraubungen, Stecker und Zubehör wie Schutzschläuche und Kabelbinder. Die Komponenten erfüllen strenge internationale...

mehr...

Winkelgetriebe

12.000 Kombinationen

Auf der SPS IPC Drives stellt Wittenstein Alpha erstmals die neuen CP-Getriebe der Basic Line sowie die neuen bauraumoptimierten Winkelstufen für diese Baureihe sowie die Value Line vor.

mehr...
Anzeige

Auslegungssoftware

Digital konfigurieren

Bei Item steht die Digitalisierung im Fokus. Das Unternehmen aus Solingen hat die Auswahl- und Auslegungssoftware Motiondesigner erneut erweitert. Ab sofort ermöglicht dieses Online-Tool eine zuverlässige Berechnung von Auslegerachsen.

mehr...

Condition Monitoring

Motor Scan als Retrofit

WEG stellt auf der SPS IPC Drives unter anderem den Motor Scan vor. Diese als Retrofit montierbare Condition-Monitoring-Lösung ermöglicht die Echtzeit-Überwachung von Elektromotoren über eine intelligente App zum Zweck der vorausschauenden Wartung.

mehr...

Kabelverschraubung

Teilbar, aber dicht

Teilbare Kabelverschraubung. Icotek stellt eine weitere Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Die Kabelverschraubung wird nun zusätzlich in der metrischen Standardgröße M25 angeboten. Sie dient zur Einführung von Leitungen mit und ohne Stecker.

mehr...

Servomotor

Für hohe externe Lasten

SEW ergänzt seinen Automatisierungsbaukasten Movi-C um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die neue Baureihe CM3C umfasst die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,4 bis 38,5 Newtonmeter.

mehr...

Schaltschränke

Rund um den Schrank

Das Highlight bei Rittal sei die Vorstellung des neuen Großschranksystems VX25, so das Unternehmen. Mit dem VX25 sei es gelungen, die Produkteigenschaften des bisherigen TS-8-Standards zu erhalten und zusätzliche Funktionen zu integrieren.

mehr...