Durchhangsensor

Ohne Durchhängen

Zur Vermeidung durchhängenden Materials bei Coil- oder Haspelwicklungen müssen die Antriebe der beiden Komponenten geregelt werden. Eine Möglichkeit ist eine Durchhangregelung. In der Praxis wird das bandförmige Material als Puffer in einem definierten Durchhang zwischen den beiden Antriebsaggregaten gehalten. Damit können Schwankungen zwischen den beiden Antrieben ausgeglichen und dem schrittweise schnelllaufenden Walzenvorschub genügend Material zur Verfügung gestellt werden. Um den Durchhang möglichst konstant halten zu können, ist eine Zweipunktregelung oft nicht ausreichend. Aus diesem Grund hat Fiessler Elektronik einen analogen Durchhangsensor entwickelt. Der berührungslos wirkende Durchhangsensor GSD II besteht aus zwei Komponenten: einem Lichtsender und einem Lichtempfänger. Das durchhängende Material wird zwischen beiden Komponenten gehalten und dunkelt den Lichtsender teilweise ab. Je nach Größe des Durchhangs kommt unterschiedlich viel Licht beim Empfänger an. Der Sensor liefert proportional zur Abdunklung ein analoges Ausgangssignal, das für die Regelung und Steuerung der Antriebe verwendet wird.       bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieführungsketten

Führungsqualität am Coil

Kabelführung in Umreifungsmaschinen. In maßgeschneiderten Umreifungsanlagen sorgen Energieführungen auch unter rauen Bedingungen für einen zuverlässigen Betrieb und hohe Verfügbarkeit dank optimal geführter Kabel und Leitungen.

mehr...

Sicherheitssteuerung

Sicher gesteuert

Die Sicherheitssteuerung FMSC, Fiessler Modular Safety Controller, ist die nächste Generation von Steuerungen im Hause Fiessler Elektronik, die sich nun durch ein modulares Konzept auszeichnet. Somit kann das Steuerungskonzept flexibel und effizient...

mehr...

News

Fiessler ignoriert den Schmutz in der Luft

Fiessler Elektronik stellt auf der diesjährigen Hannover Messe eine komplette Sicherheitslösung für den Maschinenbau vor. Die Sicherheitslichtvorhänge mit 14 beziehungsweise 30 Millimeter Erkennung zeichnen sich durch große Installationsreichweite...

mehr...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Superkondensatoren

Scannt ohne Batterie

Dynamic Systems präsentiert den neuen Scanner von Honeywell Xenon 1902g-bf. Die kabellose Scanner-Technologie ersetzt die Batterie komplett durch den Einsatz von Superkondensatoren.

mehr...