Strömungssensor

Unbeweglicher Wächter

Der elektronische Strömungssensor Pinos L01

Mit dem Pinos L01 bringt Jumo einen elektronischen Strömungssensor mit kurzer Reaktionszeit. Der Sensor ist zum Einsatz in Wasser und wässrigen Medien vorgesehen. Er kann beispielsweise zur Kontrolle von Kühlkreisläufen, Kompressoren, Pumpen und Wärmetauschern eingesetzt werden. Aber auch zur Leckagenüberwachung, zum Trockenlaufschutz von Pumpen oder in Schmierkreisläufen kann das neue Gerät Anwendung finden. Das Jumo-Gerät kennzeichnet eine besonders kurze Reaktionszeit, die einfache, richtungsunabhängige Montage sowie die komfortable Bedienung, so der Fuldaer Anbieter. Die Konfiguration erfolgt über eine USB-Schnittstelle mit einem Setup-Programm, wie es in vielen Geräten des Unternehmens verwendet wird. Eine kundenspezifische Einstellung ist ab Werk ebenfalls möglich. Der Messwert wird über einen Analogausgang ausgegeben. Der Pinos ist für einen Nenndruck bis 25 bar und in einem zulässigen Durchflussbereich von zehn bis 150 Kubikmeter pro Sekunde einsetzbar. Der Prozessanschluss wird über passende Edelstahlarmaturen in den Rohrnennweiten von DN 20 bis DN 100 hergestellt. Andere Materialien sind ebenfalls möglich. Der Pinos L01 ist auch als Strömungswächter lieferbar, wobei der Schaltpunkt vor Ort einstellbar ist. Der neue Strömungssensor arbeitet nach dem kalorimetrischem Messprinzip; dabei erfolgt die Messung über Temperatursensoren ohne bewegliche Teile.  bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Sichere Intralogistik

Mit Sensor-Komplettlösungen für teilautomatisierte Flurförderzeuge, fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV) bis hin zu autonomen mobilen Robotern unterstreicht auch Sick seine Kompetenz für intralogistische Anwendungen.

mehr...

Sensor-Duo

Zusammen geht´s schneller

Die weiterentwickelte Version eines bewährten Sensors sowie eine neue Vier-Kamera-Sensorlösung mit Spitzengeschwindigkeiten bei Scan und Datenverarbeitung bringen jetzt den vollautomatischen „Griff in die Kiste“ auf die nächste Leistungsstufe.

mehr...

Sensoren

Prüfsysteme optimieren

Die Farbversionen der intelligenten BOA-Spot-Vision-Sensoren von Teledyne Dalsa bieten eine größere Vielseitigkeit für den Einsatz in industriellen Prüfprozessen.

mehr...
Anzeige

Automatisierung

Sensorik ohne Sensoren

Das Startup Rovi Robot Vision hat die komplizierte elektronische Sensorik von Robotern maßgeblich vereinfacht. Mit bisherigen Lösungen erkennen Roboter nur den Raum um sich herum oder Gegenstände, die sie greifen oder bearbeiten sollen.

mehr...

Anwendungssoftware

Tastsinn in Orange

Optoforce, der Hard- und Software-Spezialist für Tastsinn in der industriellen Automatisierung, hat eine neue Anwendungssoftware für Kuka-Leichtbauroboter auf den Markt gebracht.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...