Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

USB-3.0-Industriekameras

Auf Speed ausgelegt

Die neueste Generation Industriekameras der USB-3-uEye-CP-Serie ist nun auch mit den CMOS-Sensoren Python 500, Python 2000 und Python 5000 von ON Semiconductor erhältlich. Neben dem bereits etablierten Python 1300 integriert IDS Imaging Development Systems damit drei weitere Mitglieder der Sensorfamilie, die mit mehr als 1.000 fps bei Area-of-Interest-Anwendungen (AOI) ganz auf Geschwindigkeit ausgelegt sind.

Industriekamera der USB-3-uEye-CP-Serie

Die Global-Shutter-Sensoren der Python-Familie sind als Farb- oder Monochrom-Variante erhältlich und haben große und lichtempfindliche Pixel mit 4,8 Mikrometern. Durch ihre Fähigkeit, bei gesetzten AOIs die Pixel nicht nur horizontal, sondern auch vertikal partiell auszulesen, erreicht die USB-3-uEye-CP-Industriekamera mit den Sensoren beachtliche Geschwindigkeiten. Das Modell UI-3130CP mit dem Python-500-Sensor ist mit rund 560 fps in voller Auflösung (0,5 MP, 800 mal 600 Pixel) die schnellste Kamera im Auflösungsbereich unter 1 MP bei IDS. Sie eignet sich vor allem für Slow-Motion- oder High-Speed-Tracking-Anwendungen.

Die Version UI-3140CP will mit technischen Werten gemäß EMVA-Standard überzeugen: Durch geringes Bildrauschen eignet sich die Kamera für Machine-Vision-Anwendungen. Ein Dynamikumfang von 57,5 dB sorgt für kontrastreiche Bilder. Das Halb-Zoll-Format des Sensors und die Auflösung von 1,3 MP (1.280 mal 1.024 Pixel, 169 fps) entsprechen den am Markt gängigen Größen, die für Inspektions- und Qualitätssicherungsaufgaben verwendet werden. Mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.200 Pixeln (2,3 MP) ist die UI-3160CP mit Python 2000 auf das Full-HD-Format ausgelegt, womit sowohl klassische Industrie- als auch reine Visualisierungsanwendungen bedient werden. Bei Bedarf ist ein Wechsel auf das in der Medizintechnik verwendete Vier-zu-Drei-Format möglich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scanner

Sechs Tipps zur mobilen Datenerfassung

Zielgerichtete Datenerfassung und -auswertung gehören zu den Herausforderungen der Logistikbranche. Dreh- und Angelpunkt sind leistungsstarke Scanner. Cipherlab, hat zusammengestellt, worauf es beim mobilen Scannen ankommt.

mehr...

Laserkennzeichnung

Jetzt ist alles klar!

Luftfahrtspezialist Gilo Industries setzt auf Laserkennzeichnung zur besseren Komponentennachverfolgung. Gilo Industries umfasst mehrere Technologieunternehmen, die Produkte und Lösungen in den Bereichen Luftverteidigung, kommerzielle Luftfahrt und...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Einstiegslösung

Einstieg in den Versand

Die exklusiv von Mediaform Informationssysteme zusammengestellten Starter-Sets umfassen einen Thermodirekt-Drucker, die für den jeweiligen Paketdienstleister passenden Etiketten sowie einen telefonischen Lifetime-Support für eine problemlose...

mehr...
Anzeige

marking and coding

Hunting lion

Industry 4.0 moves into product marking and coding. Paul Leibinger enables manufacturing companies to enter the Industry 4.0 era with high-level cost-effectiveness.

mehr...

Tintendrucksystem

Beschriften in Weiß

V7 ist ein hochauflösendes Tintendrucksystem, basierend auf Piezotechnologie, für die Beschriftung auf bewegende oder sich im Stillstand befindende Objekte in Echtzeit mit weißer, hochpigmentierter UV-LED-Tinte.

mehr...

Inkjet-Digitaldruck

Blister digital bedrucken

Atlantic Zeiser hat mit der Digiline eine Lösung im Portfolio, die entgegen der bislang im Blister-Bereich häufig eingesetzten Flexodruck-Technologie auf einen wartungsarmen Inkjet-Digitaldruck mit UV-Hochleistungstinten setzt, was Rüstzeit einspart.

mehr...