Rundumetikettierer

Rundum integriert

Produlab Pharma aus den Niederlanden entwickelt, produziert und verpackt für eine Vielzahl namhafter europäischer Unternehmen Tierarzneimittel. Bei der auftragsbezogenen Herstellung und Verpackung der Produkte sind Zeit und Präzision entscheidende Faktoren.

Rundumetikettierer 132M HC von Herma

Hier war in der Vergangenheit die Inline-Etikettiermaschine oft ein Nadelöhr, weil die Umrüstungen und Feinjustierungen zu lange dauerten. Nach der Umstellung auf den Rundumetikettierer 132M HC von Herma ist dieser Engpass beseitigt.

Diese Rundumetikettiermaschine wurde nach einer Waschmaschine, einem Sterilisiertunnel und einer Abfüllmaschine in eine Produlab-Linie integriert und hat sich bisher bewährt. Feinjustierungen während des Betriebs sind nicht mehr nötig und ein Formatwechsel dauert nun nur noch rund 15 Minuten. Damit sind schnelle Chargenwechsel selbst angesichts der 14 aktuell verarbeiteten Flaschenformate möglich. In die Etikettieranlage integriert ist ein besonderes Kontroll-Feature: Zur Überprüfung, ob das richtige Etikett aufgebracht wird, dient ein unsichtbar aufgedruckter Datamatrix-Code, der von einer OCR-Kamera gelesen wird. Anschließend wird das Etikett mit einer Chargennummer bedruckt, die ebenfalls von einer Kamera auf Korrektheit geprüft wird. Alle Fehldrucke werden ausgeschleust.

Aufgrund seiner Modulbauweise ist der Rundumetikettierer 132M HC flexibel und lässt dem Anwender alle Freiheiten, individuelle Ausstattungswünsche zu realisieren – zum Beispiel bei der Wahl der Drucksysteme für die variablen Daten und der Kamerasysteme für Druck- und Codekontrolle. Ein weiterer Vorteil des modularen Aufbaus: Mit wenigen Handgriffen können Bediener den Rundumetikettierer auf alle erforderlichen zylindrischen Produktformate einstellen. Dank des kontinuierlich rotierenden Drehsterns beträgt die Etikettierleistung bis zu 200 Flaschen je Minute. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Prüfsysteme optimieren

Die Farbversionen der intelligenten BOA-Spot-Vision-Sensoren von Teledyne Dalsa bieten eine größere Vielseitigkeit für den Einsatz in industriellen Prüfprozessen.

mehr...
Anzeige

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...

Steckverbinder

Geschlossener Auftritt

„NCC – Not connected closed“ bedeutet „im ungesteckten Zustand verschlossen“. Normalerweise erfüllen Steckverbinder nur im gesteckten Zustand die Schutzklasse IP67.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Terminal

Mobile IT

Design und Qualität will der Hersteller ads tec mit der VMT9000-Serie zeigen. Die Bediengeräte sind in den Formaten vier zu drei und sowie im Widescreen-Format erhältlich und mit aktuellsten Betriebssystemen ausgestattet.

mehr...