Sensoren

Ein ganzer Strauß

Leuze breitet ein umfangreiches Portfolio an induktiven Sensoren in verschiedenen Bauformen, Gehäusen und Gewindegrößen für die materialunabhängige Objekterkennung (Reduktionsfaktor 1) aus.

Sensoren

Sie sind gekennzeichnet durch eine große Tastweite sowie hohe Schaltpunktstabilität für den gesamten Temperaturbereich. Schaltende Lichtschranken und -taster der Baureihe SR 46C haben eine bis zu 80 Prozent erhöhte Funktionsreserve im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen. Ihre Schutzart IP67/69K qualifiziert diese Baureihe für raue Umgebungsbedingungen und fördertechnische Anlage.

Der messende Distanzsensor ODS 10 mit einer Reichweite von 50 bis 8.000 Millimeter und einer Genauigkeit von plus/minus 30 Millimeter erkennt Objekte und misst Abstände mit einem Remissionsgrad von sechs bis 90 Prozent und einer Reproduzierbarkeit bis vier Millimeter. Er erreicht eine große Toleranz gegenüber Auftreffwinkel, Farbe, Oberflächenbeschaffenheit und Helligkeit des reflektierenden Materials und liefert auch bei nicht optimal ausgerichteten oder sich schnell bewegenden Objekten Messergebnisse. Große Bedientasten, eine gut sichtbare Statusanzeige vorne sowie das OLED-Display ermöglichen eine komfortable Inbetriebnahme und Diagnose per Knopfdruck.

Im Bereich Safety stellt Leuze electronic mehrere Neuheiten vor: Die Sicherheits-Lichtvorhang-Baureihe MLC500 wurde um eine vibrationsfeste Variante erweitert, besonders geeignet für den Einsatz an mechanischen Pressen. Auf Basis der MLC500- Baureihe wurde mit „Smart Process controlled Gating“ (SPG) ein sensorloses Muting entwickelt, das den wachsenden Anforderungen an Personenschutz und Zugangssicherung gerecht wird. Die High-End-Sicherheits-Laserscanner-Baureihe RSL 400 wurde mit dem RSL 440 um eine Gerätevariante mit 100 Feld-/50 Quadpaaren für bis zu zehn unabhängige Sensor-Konfigurationen erweitert, die sich besonders für mobile Anwendungen eignet. Neu sind auch die auf RFID-Technolgie basierenden Sicherheitszuhaltungen der Serie L300, welche die sicherheitstechnische Einbindung bis zum höchsten Sicherheitsniveau Performance Level PL e nach EN ISO 13849-1 und SIL 3 nach EN 62061 ermöglichen. bw

Anzeige

Halle 9, Stand G76

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventilblock

Aus IT wird Bewegung

Der neue Ventilblock EDG von Bosch Rexroth übersetzt IT-Anweisungen in konkrete Bewegungsabläufe für individuell angepasste Lagervorgänge. In Logistiklagern ermöglichen IoT-Ansätze die schonende Ein- und Auslagerung sensibler Produkte.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Rotativ und linear

Rodriguez bietet für nahezu jede Bewegungsaufgabe die passende Lineartechnik: Im Sortiment finden sich neben komplett bearbeiteten Führungswellen inklusive Zubehör beispielsweise auch Kugelumlaufführungen und Kugel- sowie Trapezgewindetriebe.

mehr...
Anzeige

Baumüller in Hannover

Smarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Actuator System Line

Handling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem...

mehr...