Leistungsschalter

Mit Schalter sparen

40 Prozent der gesamten Energie werden allein in Gebäuden verbraucht. Immobilien- und Facility Manager können bis zu 30 Prozent Einsparungen realisieren, wenn sie in entsprechende Energiemanagementmaßnahmen investieren.

Leistungsschalter der Enerlin’X-Serie

Speziell für diese Anforderungen hat Schneider Electric seine intelligenten Leistungsschalter um neue Kommunikationsmodule der Enerlin’X-Serie ergänzt. Enerlin’X IFE und I/O richten sich an Installateure, Steuerungs- und Schaltanlagenbauer sowie End- und Industriekunden. Die Geräte fungieren als Ethernet-Schnittstelle zu den intelligenten Leistungsschaltern der Masterpact- und Compact-Reihe von Schneider Electric.

Dabei ist Enerlin’X IFE mit allen bekannten ULP-Systemen (Ultra Link Processing) kompatibel. Das Gerät hat zwei Ethernet-Ports und ein Modbus-Interface, über das bis zu acht Modbus Serial Lines angeschlossen werden können. So können Anwender für jeden Schaltschrank ihrer Anlage eine eigene IP-Adresse vergeben beziehungsweise ihr Monitoring-System als Daisy-Chain-Schaltung auslegen. Das sorgt für eine einfache Anbindung an vorhandene Ethernet-Netzwerke, da alle Anschlüsse über eine Plug&Play-Funktion verfügen. Zusätzlich besitzt das IFE integrierte Webseiten, über die alle Daten mit Standardbrowsern abrufbar sind. Die Alarm-Zusendung erfolgt dann per E-Mail. Zudem hat das Wartungspersonal jederzeit Zugriff auf alle Leistungsschalterdaten, so dass Verantwortliche dank dieser Monitoring-Funktion reagieren können, falls Betriebsprobleme oder hohe Energieverbräuche auftreten.   bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Energiemanagement

Neuer Passagier im EEBus

Der amerikanische Energiemanagement-Konzern Eaton wird Mitglied der Initiative EEBus e.V., in der sich Akteure und Verbände der deutschen und internationalen Energie- und Elektrowirtschaft vernetzen. Ziel des gemeinsamen Vorgehens ist ein...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Energy Control Pack

Versorgung gesichert

Mitsubishi Electric stellt das Energy Control Pack (ECP) für eine stabile Energieversorgung in der Produktion vor. Mit dem ECP lassen sich zahlreiche energierelevante Informationen in den Automatisierungssystemen sammeln und visualisieren.

mehr...

Energiemanagement

Sparschwein Steckdose

Energiemanagement bringt rasch signifikante EinsparungenEnergy Control Pack (ECP) kommt als Lösung für eine stabile Energieversorgung in der Produktion. Hier lassen sich energierelevante Informationen in den Automatisierungssystemen sammeln und...

mehr...

FTS-Energiemanagement

FTS-Manager

Mit einem Gabelhubwagen als fahrerloses Transportfahrzeug erweitert S-Elektronik das FTS-Sortiment für Palettenlogistik. Der Prototyp ist die Kombination aus Handhubwagen und automatisiertem Fahrzeug, das im Rund-um-die-Uhr-Betrieb auf flexibler...

mehr...