Sonderschau

Berührungsloses Messen

Die Sonderschau „Berührungslose Messtechnik“ im Rahmen der internationalen Leitmesse für Qualitätssicherung „Control“ wird in diesem Jahr bereits zum elften Mal durchgeführt.

Sie hat sich in den vergangenen Jahren als Marktplatz der Innovationen sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Messebesuchern etabliert und wird nun auf 360 Quadratmetern an zentraler Stelle in Halle 1 zu sehen sein.

Die Sonderschau, deren Konzept es ist, auf konzentrierter Fläche eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien zur berührungslosen und zerstörungsfreien Mess- und Prüftechnik vorzustellen, bietet Interessenten und potenziellen Anwendern zum einen eine erste Orientierungshilfe bei der Auswahl einer geeigneten Technologie zur Bewältigung eigener Prüfaufgaben. Denn die Performance und Flexibilität moderner Systeme wächst ständig. Immer größere Skalenbereiche werden abgedeckt und neue Anwendungsfelder erschlossen.

Durch die rasante technische Entwicklung ist es für Anwender nicht einfach, sich am Markt zu orientieren und eine geeignete Auswahl im Hinblick auf den eigenen Bedarf zu treffen. Neben dieser ersten Orientierungshilfe bieten die Aussteller am Sonderschau-Stand auch komplette berührungslose Mess- und Prüfsysteme bis hin zu Live-Messungen an, an denen Besucher mit konkreten Aufgabenstellungen Lösungsmöglichkeiten vorfinden.

Die Sonderschau findet mit Unterstützung von Fraunhofer-Allianz Vision und P. E. Schall statt.      bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfstandslösung

Es gibt viel zu prüfen

Ceta Testsysteme ist Hersteller von Dichtheits- und Durchflussprüfgeräten mit gut 25 Jahren Erfahrung in der Lösung industrieller Prüfaufgaben. Zunehmend wird eine komplette Lösung gefordert.

mehr...
Anzeige

Sensor+Test im Mai in Nürnberg

Die Umwelt im Blick

Umweltschutz ist im industriellen Umfeld wie auch im öffentlichen Raum ohne überprüfbare Messwerte gar nicht vorstellbar. Aus diesem Grund hat der Vorstand des AMA Verbandes für Sensorik und Messtechnik die Umweltmesstechnik als Sonderthema für die...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Miniaturwälzlager KBT

Maßarbeit im Kleinen

Hightech erfordert Maßarbeit. In Branchen mit hochpräzisen Bewegungsabläufen müssen deshalb Lagerlösungen entwickelt werden, die auf kleinstem Raum funktionieren. Knapp Wälzlagertechnik entwickelt passende, anwendungsspezifische...

mehr...

Materialprüfmaschinen

Prüfen und Kalibrieren

Die technische Vielseitigkeit der Material-Prüfmaschinen von Zwick ermöglicht neben dem klassischen Einsatz in der zerstörenden Prüfung auch die Kalibrierung. Beide Funktionen in einer Maschine reduzieren Gesamtinvestition sowie Wartungskosten.

mehr...