Induktivsensoren

Rückschluss auf die Last

Mit den Alphaprox-IR12- und IR18-High-Sensitivity-Sensoren bietet Baumer die ersten teachbaren Standard-Induktivsensoren zur Messung kleinster Positionsänderungen. Dank der hohen Empfindlichkeit und Linearität eignen sie sich für die indirekte Kraftmessung.

Mit den Alphaprox-IR12- und IR18-High-Sensitivity-Sensoren bietet Baumer die ersten teachbaren Standard-Induktivsensoren zur Messung kleinster Positionsänderungen.

So kann beispielsweise in einer Maschine aus der Durchbiegung eines Metallträgers auf die wirkende Last geschlossen werden. Dies konnte bisher nur durch teure Wirbelstromsensoren oder aufwändige zu montierende Dehnmessstreifen gelöst werden. Alphaprox-High-Sensitivity-Sensoren haben einen weiteren Vorteil: Mit dem Teachverfahren lassen sie sich einfach und schnell montieren und in Betrieb nehmen. Die mühsame mechanische Feinjustage gehört damit der Vergangenheit an.

Die Sensoren haben einen Messbereich von 0,25 Millimeter und erfassen selbst in schwierigen Umgebungen relative Positionsänderungen im Mikrometerbereich, so Baumer. Dank dem reduzierten Messbereich bewirken bereits kleinste Auslenkungen eine große Änderung des Ausgangssignals und lassen sich selbst mit Standard-8-bit-Eingangsmodulen weiterverarbeiten.

Auf Kundenwunsch können die Sensoren auch mit einem individuellen Messbereich geliefert werden. Durch die kompakte Bauform ohne externen Verstärker sind sie nicht nur eine hochinteressante Alternative zu Wirbelstromsensoren. Sie sind auch eine berührungslose und einfach zu montierende Alternative zu Dehnmessstreifen, ohne Einwirkungen auf das zu messende Objekt. Die Sensoren können an unterschiedlichen Stellen montiert werden und passen somit in jedes Maschinendesign. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Füllstanderfassung

In Hülle und Fülle

Auf der Fachpack zeigt Balluff zahlreiche Neuheiten seines Produkt-Portfolios. Ein Themenschwerpunkt sind Lösungen für die Füllstanderfassung. Neu im Portfolio sind geführte Radarsensoren im Edelstahlgehäuse der Schutzart IP66/ IP68.

mehr...

3D-Kameradaten

Verbesserte 3D-Sicht

Mit der Optimierung von 3D-Anwendungen steigt die Komplexität im Umgang mit Kamerahardware und deren Daten. IDS bietet mit dem Ensenso SDK 2.2 und den neuen 5-MP-Kameramodellen Lösungen, die den Umgang mit 3D-Daten vereinfachen.

mehr...
Anzeige

Kamerasysteme

Mehr zu sehen

IDS bietet das modulare 3D-Kamerasystem Ensenso X jetzt mit 5-MP-Industriekameras mit IMX264 CMOS-Sensor von Sony an. Sie ermöglichen ein erweitertes Sichtfeld, höhere Auflösung und geringeres Rauschen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...