Ensenso X

Fünf Meter Abstand

Mit der Ensenso X stellt IDS ein neues 3D-Kamerasystem vor, mit dem sich 3D-Vision-Anwendungen – etwa 3D-Objekterkennung, Lokalisierung und Klassifizierung – einfacher und flexibler realisieren lassen.

Die Ensenso X ist eine 3D-Kamera mit GigE-Anschluss und 100 Watt Projektor. (Bild: IDS)

Das Anwendungsspektrum reicht vom Bin Picking bis zur Lager- und Logistikautomation. Die Serie umfasst vorerst die beiden Modelle X30 und X36. Das System besteht aus einer Projektoreinheit mit 100 Watt, an die sich zwei GigE uEye CP-Industriekameras mit 1,3 Megapixel Auflösung in variablen Abständen montieren lassen. So können unterschiedliche Arbeitsabstände bis zu fünf Meter und Blickwinkel realisiert sowie auch größere Objekte erfasst werden, beispielsweise komplette Paletten oder Räume. Der Projektor projiziert ein zufälliges Punktmuster auf das aufzunehmende Objekt.

Das Muster ermöglicht Aufnahmen von nahezu vollständig texturlosen Oberflächen. Die Ensenso X36 ist zudem mit dem Flexview2-Projektor ausgestattet, der für eine noch bessere räumliche Auflösung sowie Robustheit des Systems bei dunklen, glänzenden oder spiegelnden Oberflächen sorgt. Die Ensenso X wird über das entsprechende Software Development Kit eingerichtet und bedient. Neu sind der Setup-Wizard für die schnelle Fokussierung und Kalibrierung der 3D-Kameras. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...

Steckverbinder

Geschlossener Auftritt

„NCC – Not connected closed“ bedeutet „im ungesteckten Zustand verschlossen“. Normalerweise erfüllen Steckverbinder nur im gesteckten Zustand die Schutzklasse IP67.

mehr...
Anzeige

Terminal

Mobile IT

Design und Qualität will der Hersteller ads tec mit der VMT9000-Serie zeigen. Die Bediengeräte sind in den Formaten vier zu drei und sowie im Widescreen-Format erhältlich und mit aktuellsten Betriebssystemen ausgestattet.

mehr...

Etikettendruck

Es kommt Farbe ins Spiel

TSC Auto ID bringt mit der neuen CPX4 Serie seinen ersten Farbetikettendrucker auf den Markt. Außerdem zeigt das Unternehmen auf der Fachpack die jüngst gelaunchte Einstiegs-Industriedruckerserie MB240 und das Druckmodul PEX-1000.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...