Sicherheitssysteme

Schlanke Sicherheit

Sigmatek bietet mit dem modularen System S-Dias Safety eine wirtschaftliche Lösung, mit der Sicherheitsfunktionen flexibel, einfach und skalierbar realisiert werden können. Herzstück ist laut Herstellerinformationen der Safety-Controller SCP 111.

Benötigt in der Minimalvariante nur 25 Millimeter Schaltschrankbreite: das modulare, freiprogrammierbare S-Dias Safety-System. (Bild: Sigmatek)

In Kombination mit dem digitalen Mixmodul SDM 081 mit sechs digitalen Ein- und zwei digitalen Ausgängen steht ein frei programmierbares Mini-Safety-System – auf nur 25 Millimeter Schaltschrankbreite – bereit. Damit lassen sich Funktionen wie Not-Halt, Türkontakt, Lichtgitter oder Betriebsarten-Wahlschalter sicher umsetzen.

Für komplexere Sicherheitsanwendungen stehen im S-Dias-Safety-Portfolio weitere I/O-Module zur Verfügung: das SDI 101 mit zehn digitalen Eingängen, das STO 081 mit acht kurzschlussfesten, digitalen Ausgängen, das Relais-Modul SRO 021 mit zwei Relais-Ausgängen sowie das SSI 021 zur Auswertung von zwei SSI-Absolutwertgeber-Signalen (bis zu 32 Bit). In der integrierten Bibliothek stehen Safety-Funktionsblöcke bereit – darunter beispielsweise Emergency Stop, Two Hand Control oder Guard Locking. Ausgelegt für höchste Sicherheitsanforderungen (SIL 3, PL e, Kat. 4) lässt sich das TÜV-zertifizierte Safety-System in das S-Dias Steuerungssystem einbinden oder als Stand-Alone Lösung einsetzen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lkw-Wiegestationen

Tagebau mit LED-Outdoor-Anzeigen

Kaolin-Roherde ist mit ihren Bestandteilen Kaolin, Feldspat und Quarz ein wichtiger Rohstoff in vielen Industriebereichen. LED-Anzeigen von Microsyst sorgen für hohe Sicht- und Ableseweiten unter anderem an den Wiegestationen der modernen Sand- und...

mehr...

Wearables

Handschuh reduziert Fehler

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine neuen Handschuhscanner vorgestellt. Die intelligenten Barcodescanner der Münchner kommen bereits bei Industrieunternehmen wie Kuka, Bosch, Festo oder ThyssenKrupp zum Einsatz – und zwar überall...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flexible Multi-Sensor-Systeme

Ab in die Luft mit System

Intelligente Sensorsysteme sind eine aktuelle Querschnittstechnologie, die aufgrund ihrer besonderen Flexibilität die Durchdringung von Automatisierungslösungen in der Luftfahrtindustrie ermöglichen und dabei den dort üblichen Herausforderungen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige