Wärmebildkameras

Intuitiv wie ein Handy

Wärmebildkameras Flir T450sc und Flir T650sc

Bei den Wärmebildkameras Flir T450sc und Flir T650sc wurde neben zahlreichen Funktionen eine neue Benutzerschnittstelle mit Kachelstruktur und Smartphone-Look-and-Feel implementiert, die eine intuitive Bedienung ermöglichen soll. Aufgrund der Kombination von großer Genauigkeit und Empfindlichkeit mit radiometrischer Aufzeichnung und Streaming-Möglichkeiten eignen sich T450sc und FLIR T650sc für Anwendungen in F&E. Zu den neuen Funktionen gehören die automatische Ausrichtung und die bisher unerreichte thermische Empfindlichkeit von 20 mK (bei der T650sc, die auch über einen kontinuierlichen Autofokus verfügt). Die patentierte "Industry first2-Funktion MSX sorgt für detailliertere Wärmebild-Strukturen auf Basis einer neuartigen Kontrastoptimierung unter Einbeziehung des Tageslichtbildes.   bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kooperation

Flir investiert in Dronebase

Flir hat seine strategische Investition in Dronebase bekanntgegeben. Das Unternehmen wird damit Exklusivanbieter von Wärmebildtechnik für Inspektionsdienstleistungen von Dronebase und Schulungspartner.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...