Rea Jet hybrid print

Enhanced competitiveness

Rea Jet HR pro thermal inkjet printers facilitate late stage customization and thus raise unit productivity and efficiency.

Rea Jet multi-web digital inline printing of variable data. (Fig.: REA)

The trend in the printing industry is towards ever smaller batch size and individualised products with variable content, so manufacturers of deep, flexo and offset printing machines find themselves constrained to enhance their versatility and flexibility in an effort to counter the competition coming from digital printing. A cost-effective solution is offered by Rea Jet with coding and marking systems for digital inline printing of variable data: Rea Jet HR pro thermal inkjet printers facilitate last-minute individualization (late stage customization) and thus raise unit productivity and efficiency.

The module creates symbiosis between the traditional printing process and digital printing, upgrading winders and laminators, and in the case of new units it can be integrated ex works or retrofitted. The robust, maintenance-free Rea Jet HR series systems are based on tried and tested HP cartridge technology, offering production speeds of up to 762 meters per minute, up to 46 prints per second and printing of texts, figures, graphics, automated counters, date and time objects as well as 1D and 2D codes. Data structure and communication interface are in XML and herewith base on an open IT standard, which ensures rapid, problem-free integration. Thanks to an integrated web server the coding and marking system can be controlled from any internet browser and directly integrated into the machine’s existing HMI system. If intervention is required, an also integrated VNC server enables remote servicing without additional costs or software installation.

Anzeige

This solution facilitates rapid reaction to new requirements and last minute changes, since it is able flexibly to apply information changes. Possible applications are marketing campaigns, discount campaigns and lotteries or even individualisation, numbering and serialisation of products. Even QR codes, packaging refinement and backside numbering with self-adhesive labels are part of the services. Packaging material can be printed in real time. Because updated individualization takes place at the end, the printing process gains flexibility. The software manages the content to be printed in a database and ensures that all codes and printing content constitute a unique print for printing only once. Up to 32 print heads can be controlled and reliably supplied with printing data. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laserkennzeichnung

Jetzt ist alles klar!

Luftfahrtspezialist Gilo Industries setzt auf Laserkennzeichnung zur besseren Komponentennachverfolgung. Gilo Industries umfasst mehrere Technologieunternehmen, die Produkte und Lösungen in den Bereichen Luftverteidigung, kommerzielle Luftfahrt und...

mehr...

Einstiegslösung

Einstieg in den Versand

Die exklusiv von Mediaform Informationssysteme zusammengestellten Starter-Sets umfassen einen Thermodirekt-Drucker, die für den jeweiligen Paketdienstleister passenden Etiketten sowie einen telefonischen Lifetime-Support für eine problemlose...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

marking and coding

Hunting lion

Industry 4.0 moves into product marking and coding. Paul Leibinger enables manufacturing companies to enter the Industry 4.0 era with high-level cost-effectiveness.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Tintendrucksystem

Beschriften in Weiß

V7 ist ein hochauflösendes Tintendrucksystem, basierend auf Piezotechnologie, für die Beschriftung auf bewegende oder sich im Stillstand befindende Objekte in Echtzeit mit weißer, hochpigmentierter UV-LED-Tinte.

mehr...

Inkjet-Digitaldruck

Blister digital bedrucken

Atlantic Zeiser hat mit der Digiline eine Lösung im Portfolio, die entgegen der bislang im Blister-Bereich häufig eingesetzten Flexodruck-Technologie auf einen wartungsarmen Inkjet-Digitaldruck mit UV-Hochleistungstinten setzt, was Rüstzeit einspart.

mehr...

Laserscanner

Immer Scan-bereit

Datalogic hat mit dem DS5100 einen flexiblen, leistungsstarken und kompakten Laserscanner im Portfolio. Die DS5100-Familie ist in mehreren Modellen erhältlich und eignet sich laut Hersteller für alle Identifikationsanforderungen und in vielen...

mehr...