Inspektionsmaschinen

Keine Fehler übersehen

Antares hat die Inspektionsmaschinen Tablets and Capsules Inspector (TCI) und den Visual Rotating Inspector (VRI) präsentiert. Die TCI ist eine Standalone-Maschine, die dafür entworfen wurde, eine große Palette an Pharmaprodukten in hoher Durchsatzleistung zu kontrollieren, mit einer Genauigkeit von bis zu 50 Mikrometern.

Der Tablets and Capsules Inspector von Antares ist ein automatisches Standalone-Gerät, das dazu dient, eine breite Palette an pharmazeutischen Produkten bei einem Durchsatz von bis zu 50 Mikrometer zu kontrollieren. (Bild: Antares)

Ein rotierendes Doppeltrommelsystem mit acht Kanälen handhabt Produkte und hält sie durch ein Vakuumsystem, das die Erfassung der Bilder auf der ganzen Fläche ermöglicht, in Position. Der Nachweis sogar des kleinsten Fehlers oder Mangels wird durch bis zu acht hochauflösende Farbkameras gewährleistet, die bis zu 16 Bilder pro Produkt mit einer Bildauflösung von bis zu 0.0025 Quadratmillimeter erfassen. Kapseln und Tabletten werden von den individuellen weißen LED-Leuchten mit verschiedenen Techniken beleuchtet. Produkte, die als fehlerhaft befunden wurden, werden durch ein Luftgebläse automatisch in einen Edelstahlbehälter aussortiert.

Die VRI-Inspektionsmaschinen sind Inline- oder Standalone-Maschinen zur Kontrolle von Medizinbehältern aus Glas oder Kunststoff für Flüssigkeiten, Pulver oder lyophilisierte Arzneimittel. Das Set beinhaltet Maschinen, die Volumina von einem bis 1.000 Milliliter prüft. Rotationssysteme mit periodischer Bewegung oder konstanter Bewegung in hoher Geschwindigkeit ermöglichen die Produktion von bis zu 30.000 Behältern pro Stunde. Zu den Prüfungen gehören Fremdkörpererkennung sowie kosmetische und funktionale Fehler im Behälter. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lkw-Wiegestationen

Tagebau mit LED-Outdoor-Anzeigen

Kaolin-Roherde ist mit ihren Bestandteilen Kaolin, Feldspat und Quarz ein wichtiger Rohstoff in vielen Industriebereichen. LED-Anzeigen von Microsyst sorgen für hohe Sicht- und Ableseweiten unter anderem an den Wiegestationen der modernen Sand- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Wearables

Handschuh reduziert Fehler

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine neuen Handschuhscanner vorgestellt. Die intelligenten Barcodescanner der Münchner kommen bereits bei Industrieunternehmen wie Kuka, Bosch, Festo oder ThyssenKrupp zum Einsatz – und zwar überall...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Abschlussbericht

Aus 33 Ländern zur 33. Control

Mit 871 Ausstellern aus 33 Ländern und 27.252 Besuchern ist die 33. Control erfolgreich über die Bühne gegangen. Digitalisierte und vernetzte QS-Systeme, vor allem die industrielle Bildverarbeitung, standen im Fokus der Weltleitmesse für...

mehr...