IP-Kamera

Bessere Einblicke

Mit der neuen industriellen IP-Kamera LCAM 408i von Leuze electronic sind Einblicke in Bereiche möglich, die für den Anlagenbediener nicht zugänglich sind. Somit werden mögliche Kollisionen vermieden und im Störungsfall die Fehlersuche vereinfacht.

IP-Kamera LCAM 408i

Die IP-Kamera LCAM 408i mit IP65/67-Metallgehäuse und zu reinigender Glasscheibe ist für den Einsatz im industriellen Umfeld gut geeignet. Durch ihre Gigabit-Ethernet-Schnittstelle liefert die Fünf-Megapixel-Farbkamera schnelle Live-Streams in hoher Bildqualität. Über M12-Anschlüsse und 24-Volt-Spannungsversorgung ist sie in die Maschinen- oder Anlagensteuerung integrierbar. Die Montagemöglichkeiten mittels Schwalbenschwanz, Gewindebohrungen und umfangreichem Montagezubehör seien vielseitig, so Leuze. Ihre Konfiguration erfolgt über Standard-Browser und die Darstellung über Standard-Streaming-Tools. Eine zusätzliche Software ist nicht erforderlich. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laserscanner

Immer Scan-bereit

Datalogic hat mit dem DS5100 einen flexiblen, leistungsstarken und kompakten Laserscanner im Portfolio. Die DS5100-Familie ist in mehreren Modellen erhältlich und eignet sich laut Hersteller für alle Identifikationsanforderungen und in vielen...

mehr...
Anzeige

Kennzeichnungssysteme

Dosen bedrucken

KHS hat mit der Innoket Roland 40 eine kompakte Etikettiermaschine auf den Markt gebracht. Der kleine Bruder der Innoket Neo deckt den Leistungsbereich von 2.500 bis 25.000 Behälter pro Stunde ab und ist somit für die Anforderungen der...

mehr...