Barcodeleser

Weg mit dem Störlicht

Die Barcode-Leser Microhawk ID-30 und ID-40 eignen sich nach Angaben von Hersteller Microhawk für raue Industrieumgebungen und bieten eine außergewöhnlich hohe Dekodierungsleistung und -geschwindigkeit in einem extrem kompakten und strapazierfähigen Gehäuse.

Barcode-Leser Microhawk ID-30 und ID-40

Sie lassen sich durch optionale, vor Ort installierbare Zusatzkomponenten für bestimmte Einsatzgebiete nachrüsten. Die neuen optischen Filter Polarisator und Diffuser optimierten die Leistung der Lesegeräte in allen Bereichen, in denen sich die Barcodes auf stark reflektierenden Oberflächen befinden. Es wird einfach nur die Standard-Frontscheibe des Geräts durch die Polarisator- oder Diffuser-Scheibe ersetzt, und schon filtert der ausgewählte optische Filter das unerwünschte Licht aus. Er lässt nur das zur Erfassung benötigte Licht durch und verbessert zudem Kontrast und Auflösung.

Wenn ein Barcode auf eine reflektierende Oberfläche aufgebracht ist, beispielsweise ein Datamatrix-Symbol auf einem reflektierendem Metallteil, können die Reflektionen des Metalls den Barcode-Leser „blenden“ und damit die Dekodierung beeinträchtigen. Der Diffuser, der einen Diffusionsfilter enthält, streut das Hintergrundlicht, das den Barcode umgibt, und macht es weicher, sodass Lichtunregelmäßigkeiten und Reflektionen deutlich vermindert werden. Der Diffuser-Filter eignet sich für Situationen, in denen der Barcode-Leser rechtwinklig (90 Grad) zum Teil angebracht werden muss, wobei es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Spiegelungen kommt.

Anzeige

Der Polarizer, der einen Polarisationsfilter enthält, eignet sich zur Verminderung von Reflektionen von anderen stark reflektierenden, transparenten oder leuchtenden Materialien wie Zellophan oder Reagenzgläsern. Er verhindert die durch Reflektionen verursachten Lichtflecken, indem er eine lineare Lichtpolarisation für den ausgehenden Scanner-Strahl durchlässt, während die andere, im rechten Winkel dazu stehende Lichtpolarisation zum Scanner zurückkehrt, den Polarisationsfilter durchläuft und dabei erkannt wird. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Prüfsysteme optimieren

Die Farbversionen der intelligenten BOA-Spot-Vision-Sensoren von Teledyne Dalsa bieten eine größere Vielseitigkeit für den Einsatz in industriellen Prüfprozessen.

mehr...
Anzeige

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...

Steckverbinder

Geschlossener Auftritt

„NCC – Not connected closed“ bedeutet „im ungesteckten Zustand verschlossen“. Normalerweise erfüllen Steckverbinder nur im gesteckten Zustand die Schutzklasse IP67.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Terminal

Mobile IT

Design und Qualität will der Hersteller ads tec mit der VMT9000-Serie zeigen. Die Bediengeräte sind in den Formaten vier zu drei und sowie im Widescreen-Format erhältlich und mit aktuellsten Betriebssystemen ausgestattet.

mehr...