Master-Module und Sensoren

Lückenlose Felddaten

Rockwell stellt IO-Link-Master-Module für das Allen-Bradley Point-I/O-System und IO-Link-fähige Sensoren vor. Die Sensoren erleichtern die Konfiguration, überwachen den Maschinenzustand und übermitteln über das globale IO-Link-Protokoll Daten und Diagnosen in Echtzeit.

IO-Link-Master-Module

IO-Link-fähige Sensoren liefern einen durchgängigen Informationsstrom, was Wartungsmaßnahmen planbar macht. Durch die IO-Link-Technologie ermöglichen die Sensoren und Module den Aufbau eines Connected Enterprise; der Überblick über alle Felddaten wird lückenlos. Diese Sensoren funktionieren wie reguläre E/A-Sensoren – bis sie an ein Master-Modul angeschlossen werden. Sobald sie mit dem IO-Link-Master verbunden sind, können Bediener über die gleichen dreiadrigen Kabel auf erweiterte Daten und Konfigurationsmöglichkeiten zugreifen.

Rockwell stellt Steuerungen zur Verfügung, die beim Einsatz des IO-Link-Master-Moduls mit den IO-Link-fähigen Sensoren als Komplettsystem neben einer vereinfachten Integration erweiterten Funktionsumfang bieten; der Master leitet die Daten von den Sensoren an die Steuerung weiter, wobei die Sensoren-Master-Kommunikation über das IO-Link-Protokoll erfolgt. Der Datenaustausch zwischen dem Point-I/O-System und der Steuerung selbst findet per Ethernet/IP statt. Damit kann der Anwender auf Ethernet-vergleichbarem Niveau seine Sensoren zu erschwinglichen Kosten verwalten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kraftsensoren

Kraftmessung mit DMS-Technologie

Der Elektronik-Spezialist Megatron hat die beiden Kraftsensoren KMB51 und KMB76 in sein Programm aufgenommen, die sich für die Aufnahme von Kräften in der Produktion sowie in Überwachungs- oder Prüfanlagen eignen.

mehr...
Anzeige

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...