Master-Module und Sensoren

Lückenlose Felddaten

Rockwell stellt IO-Link-Master-Module für das Allen-Bradley Point-I/O-System und IO-Link-fähige Sensoren vor. Die Sensoren erleichtern die Konfiguration, überwachen den Maschinenzustand und übermitteln über das globale IO-Link-Protokoll Daten und Diagnosen in Echtzeit.

IO-Link-Master-Module

IO-Link-fähige Sensoren liefern einen durchgängigen Informationsstrom, was Wartungsmaßnahmen planbar macht. Durch die IO-Link-Technologie ermöglichen die Sensoren und Module den Aufbau eines Connected Enterprise; der Überblick über alle Felddaten wird lückenlos. Diese Sensoren funktionieren wie reguläre E/A-Sensoren – bis sie an ein Master-Modul angeschlossen werden. Sobald sie mit dem IO-Link-Master verbunden sind, können Bediener über die gleichen dreiadrigen Kabel auf erweiterte Daten und Konfigurationsmöglichkeiten zugreifen.

Rockwell stellt Steuerungen zur Verfügung, die beim Einsatz des IO-Link-Master-Moduls mit den IO-Link-fähigen Sensoren als Komplettsystem neben einer vereinfachten Integration erweiterten Funktionsumfang bieten; der Master leitet die Daten von den Sensoren an die Steuerung weiter, wobei die Sensoren-Master-Kommunikation über das IO-Link-Protokoll erfolgt. Der Datenaustausch zwischen dem Point-I/O-System und der Steuerung selbst findet per Ethernet/IP statt. Damit kann der Anwender auf Ethernet-vergleichbarem Niveau seine Sensoren zu erschwinglichen Kosten verwalten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Prüfsysteme optimieren

Die Farbversionen der intelligenten BOA-Spot-Vision-Sensoren von Teledyne Dalsa bieten eine größere Vielseitigkeit für den Einsatz in industriellen Prüfprozessen.

mehr...

Automatisierung

Sensorik ohne Sensoren

Das Startup Rovi Robot Vision hat die komplizierte elektronische Sensorik von Robotern maßgeblich vereinfacht. Mit bisherigen Lösungen erkennen Roboter nur den Raum um sich herum oder Gegenstände, die sie greifen oder bearbeiten sollen.

mehr...

Anwendungssoftware

Tastsinn in Orange

Optoforce, der Hard- und Software-Spezialist für Tastsinn in der industriellen Automatisierung, hat eine neue Anwendungssoftware für Kuka-Leichtbauroboter auf den Markt gebracht.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Füllstanderfassung

In Hülle und Fülle

Auf der Fachpack zeigt Balluff zahlreiche Neuheiten seines Produkt-Portfolios. Ein Themenschwerpunkt sind Lösungen für die Füllstanderfassung. Neu im Portfolio sind geführte Radarsensoren im Edelstahlgehäuse der Schutzart IP66/ IP68.

mehr...