Industriekamera

Zwölf Gramm für den siebten Sinn

Kamera für audio-visuelles Support-System. Die kleine Industriekameras „uEye XS“ von IDS mit fünf Megapixel Auflösung, Autofokus und diversen Automatik-Features ist Kern des Support-Systems von Knapp.

Headset mit Kamera-Winzling. (Foto: Knapp)

Knapp hat ein audio-visuelles Support-System entwickelt, das „Kisoft Webeye“, das zum Beispiel bei der Störfallbehebung oder bei Wartungsarbeiten und der Fehlerbehebung unterstützt. Ein Headset mit See-Through-Display und integrierter Kamera ist das zentrale Element des tragbaren Systems, das den Servicemitarbeiter vor Ort live mit den Spezialisten der Supportzentrale über ein Cloudsystem verbindet. In das Headset ist eine Industriekameras verbaut: die „uEye XS“ von IDS. Mit USB-2.0-Anschluss wiegt sie nur zwölf Gramm, ist weniger als einen Kubikzoll klein und sorgt mit fünf Megapixel Auflösung, Autofokus und den Automatik-Features einer gängigen Digicam unter nahezu allen Bedingungen für gestochen scharfe Bilder.

Realität und virtuelle Information verschmelzen auf dem Display des Headsets und ermöglichen eine effiziente Zusammenarbeit des Technikers vor Ort mit der Supportzentrale. Kisoft Webeye besteht aus Headset mit Minikamera, See-Through-Display, Kopfhörer und Mikrofon sowie einer Weste mit tragbarem PC, Akku und einer kabellosen Minitastatur. Über die Kamera können die Experten live alles sehen, was der Techniker vor Ort auch sieht und per Audiosystem mit ihm kommunizieren.

Anzeige

Bereits ab bei zehn Zentimeter Entfernung stellt der Kamera-Autofokus scharf. Der CMOS-Sensor liefert detailgenaue und farbtreue Bilder; es können sieben feste Bildformate ausgewählt werden. Die Kamera überträgt Livebilder in verschiedenen Größen bis zur „HD ready“-Auflösung 720p – das sind 1.280 mal 720 Pixel – mit 15 Bildern pro Sekunde. In kleineren Auflösungen wird sogar eine Framerate von 30 Bildern pro Sekunde erreicht. Das Objektiv mit horizontalem Bildwinkel von 53 Grad entspricht einer Brennweite von 35 Millimeter Kleinbild-Format – ein weites Bildfeld also, das für viele Anwendungen ausreicht. Diverse Funktionen zur automatischen Bildanpassung empfehlen die Kamera für den Einsatz in ständig wechselnder Umgebung; sich ändernde Lichtverhältnisse, Weißabgleich und ISO werden automatisch angepasst. Auch eine Gegenlichtkorrektur ist eingebaut.

Den Austausch aller Bild- und Audiodaten beim Kisoft Webeye steuert eine Videokonferenz-Software mit Single-Stream-Technologie. Der Videostream wird komprimiert und zusammen mit einem Audiostream zu einem Server übertragen. Die Anbindung der Kamera an die Software löste Knapp über das Direct-Show-Interface, das neben dem Software Development Kit (SDK) und einer Twain-, ActiveX- und Gen-I-Cam-Schnittstelle zum Lieferumfang der Kamera gehört. Windows eröffnet über Direct X viele Möglichkeiten, Multimediageräte direkt und komfortabel einzubinden.  pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Griff in die Kiste

Neue Picking-Sensoren

Der robotergeführte „Griff in die Kiste“ steigert heute signifikant den Automatisierungsgrad der industriellen Produktion und erlaubt dabei höchste Flexibilität. Für die Sortierung von Bauteilen für das Fahrwerk setzt einer der größten...

mehr...

Industriekamera

Qualitätskontrolle

SVS-Vistek erweitert seine Industriekamera-Palette um hochauflösende USB3-Kameras mit schlankem Formfaktor. Das Unternehmen stellt zehn neue Modelle der EXO-Kamerareihe (exo342, exo367, exo387) mit Auflösungen von 31, 19 und 17 Megapixel vor, die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messsysteme

Highspeed-Inspektion

Drei neue Produktserien von LMI Technologies wollen die Inline-Qualitätsprüfung auf ein neues Niveau heben. Die 3D-Laserprofil- und Snapshot-Sensoren aus der Gocator-Reihe sowie der Gomax Smart Vision Accelerator, ein Plug-and-Play-Gerät zur...

mehr...

uEye CP-Kameras

Neuer Sensor, besseres Bild

IDS integriert den hochauflösenden 12 MP Rolling Shutter Sensor IMX226 in die uEye CP-Kamerafamilie. Die neuen Modelle mit GigE- oder USB3-Schnittstelle und Vision-Standard seien ab Mai 2019 verfügbar, so das Unternehmen.

mehr...

Abschlussbericht

Aus 33 Ländern zur 33. Control

Mit 871 Ausstellern aus 33 Ländern und 27.252 Besuchern ist die 33. Control erfolgreich über die Bühne gegangen. Digitalisierte und vernetzte QS-Systeme, vor allem die industrielle Bildverarbeitung, standen im Fokus der Weltleitmesse für...

mehr...