zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Etikettendrucker

Winzige Grafiken drucken

TSC Auto ID bringt die in zwei Varianten verfügbare Desktopdruckerserie TA210 auf den Markt. Sie ersetzt die bisherige TA200-Serie und unterscheidet sich gegenüber den Vorgängern vor allem in der höheren Druckgeschwindigkeit.

Mit der TA210-Serie lassen sich von Versand- und Normetiketten angefangen bis zu Schildern mit Produktkennzeichnungen oder auch Preisschildern eine Vielzahl unterschiedlicher Etiketten bedrucken.

Das Basismodell TA210 druckt mit 127 Millimetern pro Sekunde bei einer Auflösung von 203 dpi, derweil ist der TA310 mit einer Druckgeschwindigkeit bis 102 Millimeter pro Sekunde und dank 300 dpi geeignet zur Erstellung zweidimensionaler Barcodes, kleingeschriebenem Text und Etiketten mit winzigen Grafiken.

Die Serie verwendet wirtschaftliche Verbrauchsmaterialien und ist auf Langlebigkeit ausgerichtet, sagt TSC. Ausgestattet sind beide Drucker mit TSCs einzigartigen, dualen Getriebemotoren mit Zahnradantrieb. Sie verarbeiten Folienlängen bis 300 Meter und Etikettenrollen bis 127 Millimeter Außendurchmesser. Sollte das fünf Zoll große, innengelegene Materialfach nicht ausreichen, können mit Hilfe einer externen Abwickelvorrichtung auch die für teurere Industrie-Etikettendrucker vorgesehenen Etikettenrollen mit einem Außendurchmesser von 8,4 Zoll genutzt werden. Mit der TA210-Serie lassen sich von Versand- und Normetiketten angefangen bis zu Schildern mit Produktkennzeichnungen oder auch Preisschildern eine Vielzahl unterschiedlicher Etiketten bedrucken.   bw

Halle 4, Stand B41

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...

Optimierungs-Tool

Zwei Themen im Fokus

Die Logistikexperten von IWL setzen auf der Logimat die beiden Themen Retourenmanagement und Logistik-Benchmarking auf die Tagesordnung. Die Berater zeigen Möglichkeiten zur optimalen Retourenabwicklung auf.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

FTF-Komponenten

Modularer Baukasten

Der FTS-Hersteller MLR präsentiert einen modular-standardisierten Baukasten für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF). Damit lassen sich Fahrzeuge schnell und kostengünstig für die spezifischen Anforderungen der Kunden konzipieren.

mehr...

Regalsysteme

Bewährtes trifft Zukunft

META rückt neben der bewährten Regaltechnik verstärkt Zukunftsthemen in den Fokus des Messeauftritts. Nicht zuletzt durch den Eintritt in das Digital.Hub Logistics am Fraunhofer Institut in Dortmund arbeitet der Lagertechnikspezialist an der...

mehr...

Logistiksoftware

Supply Chain vernetzen

Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) stellt den intelligenten Logistics Control Tower LFS.timesquare erstmals dem Publikum einer internationalen Fachmesse vor. Der LFS.timesquare ist ein intelligenter Logistics Control Tower, in dem sich sämtliche...

mehr...