zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Etikettendrucker

Winzige Grafiken drucken

TSC Auto ID bringt die in zwei Varianten verfügbare Desktopdruckerserie TA210 auf den Markt. Sie ersetzt die bisherige TA200-Serie und unterscheidet sich gegenüber den Vorgängern vor allem in der höheren Druckgeschwindigkeit.

Mit der TA210-Serie lassen sich von Versand- und Normetiketten angefangen bis zu Schildern mit Produktkennzeichnungen oder auch Preisschildern eine Vielzahl unterschiedlicher Etiketten bedrucken.

Das Basismodell TA210 druckt mit 127 Millimetern pro Sekunde bei einer Auflösung von 203 dpi, derweil ist der TA310 mit einer Druckgeschwindigkeit bis 102 Millimeter pro Sekunde und dank 300 dpi geeignet zur Erstellung zweidimensionaler Barcodes, kleingeschriebenem Text und Etiketten mit winzigen Grafiken.

Die Serie verwendet wirtschaftliche Verbrauchsmaterialien und ist auf Langlebigkeit ausgerichtet, sagt TSC. Ausgestattet sind beide Drucker mit TSCs einzigartigen, dualen Getriebemotoren mit Zahnradantrieb. Sie verarbeiten Folienlängen bis 300 Meter und Etikettenrollen bis 127 Millimeter Außendurchmesser. Sollte das fünf Zoll große, innengelegene Materialfach nicht ausreichen, können mit Hilfe einer externen Abwickelvorrichtung auch die für teurere Industrie-Etikettendrucker vorgesehenen Etikettenrollen mit einem Außendurchmesser von 8,4 Zoll genutzt werden. Mit der TA210-Serie lassen sich von Versand- und Normetiketten angefangen bis zu Schildern mit Produktkennzeichnungen oder auch Preisschildern eine Vielzahl unterschiedlicher Etiketten bedrucken.   bw

Halle 4, Stand B41

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektro-Niederhubwagen

Agil unterwegs auf der Rampe

Still hat auf der Logimat seinen schnellen und schmalen Elektro-Niederhubwagen EXH-SF 20/25 vorgestellt, mit dem Paletten schnell und komfortabel transportiert werden können, und der beim Überfahren der Bodenunebenheiten optimal abzufedert.

mehr...

Abschlussergebnis

Logimat bricht erneut Rekorde

Die Logimat 2019 hat ihre Tore mit einem beeindruckenden Abschlussergebnis geschlossen: Die Intralogistik-Fachmesse konnte deutliche Zuwächse verzeichnen – in den Bereichen Besucherzahl und Internationalisierung sogar im zweistelligen Prozentbereich.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Magnetschilder

Flexibel kennzeichnen im Lager

Auf der LogiMAT veranschaulicht Schallenkammer, wie sich mit magnetischen Kennzeichnungsprodukten intralogistische Prozesse organisieren und optimieren lassen und gibt einen Überblick über einige seiner magnetischen Kennzeichnungssysteme.

mehr...

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...