Etikettendrucker

Winzige Grafiken drucken

TSC Auto ID bringt die in zwei Varianten verfügbare Desktopdruckerserie TA210 auf den Markt. Sie ersetzt die bisherige TA200-Serie und unterscheidet sich gegenüber den Vorgängern vor allem in der höheren Druckgeschwindigkeit.

Mit der TA210-Serie lassen sich von Versand- und Normetiketten angefangen bis zu Schildern mit Produktkennzeichnungen oder auch Preisschildern eine Vielzahl unterschiedlicher Etiketten bedrucken.

Das Basismodell TA210 druckt mit 127 Millimetern pro Sekunde bei einer Auflösung von 203 dpi, derweil ist der TA310 mit einer Druckgeschwindigkeit bis 102 Millimeter pro Sekunde und dank 300 dpi geeignet zur Erstellung zweidimensionaler Barcodes, kleingeschriebenem Text und Etiketten mit winzigen Grafiken.

Die Serie verwendet wirtschaftliche Verbrauchsmaterialien und ist auf Langlebigkeit ausgerichtet, sagt TSC. Ausgestattet sind beide Drucker mit TSCs einzigartigen, dualen Getriebemotoren mit Zahnradantrieb. Sie verarbeiten Folienlängen bis 300 Meter und Etikettenrollen bis 127 Millimeter Außendurchmesser. Sollte das fünf Zoll große, innengelegene Materialfach nicht ausreichen, können mit Hilfe einer externen Abwickelvorrichtung auch die für teurere Industrie-Etikettendrucker vorgesehenen Etikettenrollen mit einem Außendurchmesser von 8,4 Zoll genutzt werden. Mit der TA210-Serie lassen sich von Versand- und Normetiketten angefangen bis zu Schildern mit Produktkennzeichnungen oder auch Preisschildern eine Vielzahl unterschiedlicher Etiketten bedrucken.   bw

Halle 4, Stand B41

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logimat 2018

Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

mehr...

Einebenen-Shuttle

Findet den richtigen Platz im System

Mit dem Flexi Shuttle ergänzt SSI Schäfer sein Shuttle-Portfolio für Kleinladungsträger. Angetrieben durch Superkondensatoren ermöglicht das Einebenen-Shuttle das Handling verschiedener Lagergüter mit einer Zuladung von bis zu 50 Kilogramm.

mehr...
Anzeige

Gebhardt auf der Logimat

Ladungsträger der Zukunft

Auf der Logimat zeigte Gebhardt in diesem Jahr seine Ladungsträger, die sich automatisch in bestehende Fördertechnik-Prozesse einbinden lassen. Außerdem war das Forschungsprojekt islt.net zu Gast, ein Netzwerk für intelligente, modulare...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Regalanlagen

Zusammen Vollsortimenter

Rauscher F.X. und Saar Lagertechnik zeigen ihr Angebot an Fachbodenregalanlagen, Durchlauf- und Verschieberegalen. Die Töchter der französischen Provost-Gruppe präsentieren sich erstmals gemeinsam als Vollsortimenter für Lagertechnik.

mehr...