HTD-Serie von First Sensor

Differenzdrucksensor misst ab einem Millibar

First Sensor präsentiert seine neuen piezoresistiven Niedrigdifferenzdrucksensoren der HTD-Serie mit Messbereichen ab einem Millibar bis sieben Bar. Sie werden angewendet in der Medizintechnik, Klimatechnik, Messtechnik sowie industriellen Steuerungs- und Regelungstechnik.

First Sensor präsentiert seine neuen piezoresistiven Niedrigdifferenzdrucksensoren der HTD-Serie mit Messbereichen ab einem Millibar bis sieben Bar. (Bild: First Sensor)

Die sehr kleinen und flachen Sensoren mit einer Grundfläche von nur acht mal 13 Millimeter und einer Bauhöhe kleiner als sieben Millimeter eignen sich hervorragend für den platzsparenden Einbau in Mehrfachverteilern (Manifolds), sagt das Unternehmen. Die HTD-Differenzdrucksensoren haben eine digitale Signalaufbereitung mit 15 Bit Auflösung und eine SPI-Schnittstelle sowie ein analoges Ausgangssignal.

Die hochgenauen und langzeitstabilen Sensoren mit 3,3-Volt- oder Fünf-Volt-Spannungsversorgung eignen sich für batteriebetriebene Anwendungen in mobilen und tragbaren Geräten. In Manifold-Modulen erlauben die SMD-Miniatursensoren eine kompakte Anordnung ohne die aufwendige und fehleranfällige Verschlauchung einzelner Komponenten. Für Bestückungsautomaten in der Großserienfertigung können die HTD-Sensoren optional als Blistergurte auf Rollen (Tape and Reel) geliefert werden. Auf Anfrage stehen weitere Ausgangssignale wie I²C-Bus, 1-Wire, Alarmausgänge oder Pulsweitenmodulation zur Verfügung. Die Sensoren sind temperaturkompensiert von 0…70 Grad Celsius und liefern zusätzlich zum Druckwert einen Temperaturmesswert.

Anzeige

Typische Anwendungen der HTD-Sensoren finden sich in der Medizintechnik (Beatmungsgeräte, Anästhesiegeräte, CPAP, Spirometer, Sauerstoffkonzentratoren), Klimatechnik (Volumenstromregler, Filterüberwachung, Brennersteuerung), Messtechnik sowie industriellen Steuerungs- und Regelungstechnik. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Identtechnik

Mobilcomputer mit Google-Zertifizierung

Cipherlab hat die neue Mobilcomputer-Serie RS51 eingeführt. Die Weiterentwicklung biete eine schnellere, präzisere und upgrade-fähige Datenerfassung und erfülle die Anforderungen von Google für die Zertifizierung als Rugged Device im Rahmen des...

mehr...