Barcodeleser

Modularer Leser

Das modulare Konzept der neuen Barcodeleser BCL 300i ermöglicht es Anwendern, Ausstattungsmerkmale selbst zu wählen und damit flexible, wirtschaftliche Lösungen einzusetzen. Die kompakte Bauform des Barcodelesers ermöglicht die Platzierung nah an der Förderstrecke. Vier optional auch beheizbare Optiken (High-, Medium-, Low- und Ultra-Low-Density) mit großer Tiefenschärfe und weiten Öffnungswinkeln gestatten die zuverlässige Detektion insbesondere bei breiten Förderstrecken. Umlenkspiegel- und Schwenkspiegel-Varianten sowie die Full Code Fragment Technology (Full CRT) für das Lesen beschädigter oder verschmutzter Codes erhöhen die Flexibilität zusätzlich. Die Anschlusstechnik ist breit angelegt – sogar Klemmen in der Gerätehaube sind optional verfügbar. Die Geräte können als Ethernet-Switch fungieren. Die Parametrierung erfolgt im Feldbus direkt über die Steuerung oder außerhalb über das integrierte Web-Config per USB oder Ethernet. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Barcodeleser

Blick auf den Gartenzaun

Barcodeleselösung für beengte Raumverhältnisse in der Holzproduktion. Im Spanplattenwerk der Rauch-Gruppe musste aus Platzgründen eine Codelesung ganz nah am Barcode stattfinden.

mehr...

Barcodeleser

Beheizte Optik

Das modulare Konzept der neuen Barcodeleser BCL 300i ermöglicht es Anwendern, optionale Ausstattungsmerkmale zu wählen und so hochgradig flexible Lösungen zu beschaffen. Die kompakte Bauform des BCL 300i von Leuze erlaubt die Platzierung nah an der...

mehr...

Fördersensorik

Das Ende des Zettelkastens

Großbibliotheken automatisieren die AusleiheFür die Kunden bleibt es vermutlich ein Buch mit sieben Siegeln, wie Bibliotheken ohne Zettelkästen die Flut der Titel bewältigen: Automatisiertes Handling rationalisiert in deutschen Großbibliotheken die...

mehr...
Anzeige

Firmenjubiläum

Leuze electronic wird 55

Die 55-jährige Erfolgsgeschichte von Leuze electronic begann mit dem Cono-pack, einer elektromechanischen Verpackungsmaschine. Mit der Entwicklung des damals weltweit kleinsten Reflexkopfes gelang der Einstieg in den Markt der industriellen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Prüfung von KFZ-Bedienelementen

Es geht rund

Bei der Konstruktion von Sondermaschinen für die Prüfung von Bedienelementen im Fahrzeug setzt Schuhriemen Maschinenbau auf Kraft- und Drehmomentsensoren von Kistler. Die piezoelektrischen Komponenten bewähren sich bei der automatisierten...

mehr...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...